logo TFheute 768

Teneriffa Autobahn
Autobahnabschnitt der TF-1 | Bild-Quelle: Diario de Tenerife

Diese Fahrspur, deren Projekt bereits ausgearbeitet wurde und demnächst der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, wird durch intelligente Verkehrssysteme (IVS) gekennzeichnet sein, die mit Hilfe von Leuchtbaken den Zugang ausschließlich für private Fahrzeuge mit hoher Belegung (zwei oder mehr Personen im Inneren) und für öffentliche Verkehrsmittel beschränken.

Diese Initiative soll Menschen belohnen, die sich ein Fahrzeug teilen oder öffentliche Verkehrsmittel benutzen, da sie bei Staus oder stockendem Verkehr Zugang zu dieser Überholspur haben.

Das System besteht darin, eine Zone mit roten und grünen Ampeln einzurichten, die es nur bestimmten Fahrzeugen erlaubt, bei Stau auf die Fahrbahn zu fahren. Wenn der Verkehr normal fließt, bleibt die Ampel grün und erlaubt die normale Nutzung der Spur, während bei einem Stau die Spur auf Rot geschaltet wird, so dass nur die oben genannten Fahrzeuge sie befahren dürfen.

Das Sanierungsprojekt TF-1 hat ein Budget von 12.180 Euro und eine Fertigstellungsfrist von einem Monat. Mit der Umsetzung dieses Projekts wird die Bus-VAO-Spuren auf Teneriffa von 3,2 Kilometern auf fast 30 Kilometer anwachsen.

Die aktuellen News

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Suche bei Google