logo TFheute 768

2023-10-04 Teneriffa Brandgebiete Mittwoch
Brandgebiete am Mittwoch | Bild-Quelle: Gobierno de Canarias

 

 

Angesichts dieser Situation und der Einkategorisierung in die Stufe 1 des INFOCA-Plans hat der kanarische Minister für Territorialpolitik und Notfälle, Manuel Miranda, Kontakt mit der Inselpräsidentin Rosa Dávila aufgenommen, um sich über die Entwicklung des Brandes zu erkundigen und der Inselregierung alle vorhandenen Mittel zur Verfügung zu stellen.

Bislang hat die Generaldirektion für Notfälle über die Einsatzzentrale 1-1-2 Personal und zwei Hubschrauber der Einsatz- und Verstärkungsteams für Waldbrände (EIRIF) der kanarischen Regierung auf La Palma aktiviert. Außerdem sind vier Hubschrauber des Ministeriums für den ökologischen Wandel, zwei davon mit Hubschraubern der BRIF von Puntagorda, die dem Dienst der Autonomen Gemeinschaft angegliedert ist, und ein Hubschrauber der Gruppe für Notfälle und Rettung (GES) zu den übrigen Luft- und Bodenmittel hinzugekommen, die von den verschiedenen Gemeinden, der Inselregierung und dem Staat eingesetzt werden. Falls erforderlich, werden jedoch weitere Mittel mobilisiert, wenn dies erforderlich ist.

Als Vorsichtsmaßnahme wurden die Einwohner von La Corujera und Pino Alto evakuiert. In Santa Úrsula (La Corujera und Pino Alto) wurden 2.400 Menschen evakuiert, in La Orotava (Pino Alto) 200.

Im Laufe des Nachmittags und Abends wird die Inselregierung Teneriffas prüfen, ob die Menschen in ihre Häuser zurückkehren können, so eine Information.

 

 

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.