2024-01-18 Teneriffa Fotovoltaik-Anlagen
Fotovoltaik-Anlagen bei BALTEN | Bild-Quelle: Diario de Tenerife

Der Inselrat für den Primärsektor, Valentín González, weist darauf hin, dass diese Maßnahmen Teil des Plans zur Wiederherstellung des Energiegleichgewichts seien, der vom Cabildo bis 2030 mit einem Gesamtbudget von mehr als 7,5 Millionen Euro entwickelt werde. In dieser ersten Phase, die kurz vor dem Abschluss stehe, sei an vier der BALTEN-Anlagen mit dem höchsten Verbrauch gearbeitet worden.

Zur Ausführung dieses Plans sagte González, dass „die Arbeiten in Santa Cruz und El Tablero letzten Sommer abgeschlossen wurden, während Valle San Lorenzo und Isla Baja voraussichtlich Ende Februar fertiggestellt sein werden“.

Der Inselrat hebt hervor, dass von Seiten der Inselregierung weiterhin Maßnahmen gefördert würden, die zur Verbesserung der Bewässerungswasserstände und der Speicherinfrastrukturen beitragen. Damit solle eine immer bessere Leistung erzielt und auf die heißesten Monate des Jahres vorbereitet werden. Man wolle schnell und effizient auf die Bedürfnisse reagieren, die angesichts der möglichen Auswirkungen der Niederschlagsmengen auf die Wasserkrise, die es bereits im letzten Jahr gegeben habe, entstehen könnten.

 Liken/teilen/kommentieren: 
< Facebook >  < X/Twitter >

 

 

► Zum News-Archiv

Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienenen Beiträge.

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.