logo TFheute 768

2023-05-14 Kanaren Fuerteventura CAAF
Bild-Quelle: Cabildo de Fuerteventura

Die Hauptdruckleitung von der Entsalzungsanlage in Puerto del Rosario nach La Herradura erlitt gestern Abend einen neuen Ausfall, den fünften in weniger als fünf Wochen, der zu einer Halbierung der Versorgungsleistung führen wird.

Der neue Ausfall ereignete sich am Samstag um 21.30 Uhr und führte zu einer Halbierung der üblichen Kapazität von 27.000 Kubikmetern auf 13.500 Kubikmeter. Der Vorfall betrifft die gesamte Insel, mit Ausnahme von Corralejo, dem Gebiet Castillo-Nuevo Horizonte und von Costa Calma im Süden.

Die Spezialisten des Consorcio de Abastecimiento de Aguas de Fuerteventura (CAAF) arbeiten bereits an den Reparaturen, um das Problem so schnell wie möglich zu lösen. In zwei Jahren gab es bereits 12 Ausfälle, von denen die letzten fünf in weniger als fünf Wochen auftraten.

Der Präsident des Cabildo und des CAAF, Sergio Lloret, wird am morgigen Montag von den Betreibern der zwölf Ausfälle, insbesondere der letzten fünf, einen dringenden Bericht über die Umstände verlangen, die zu diesen Kettenausfällen geführt haben könnten, sowie die Aufzeichnungen über die in den letzten zwei Jahren gepumpten Mengen.

Lloret erklärte, dass das gesamte System bereits mit Wassertanks aufgestockt wurde und alle notwendigen Maßnahmen ergriffen worden seien, um die Versorgung so schnell wie möglich wiederherzustellen. Auch die Pumpanlagen von Aguas de Antigua im Süden seien bereits weit fortgeschritten, so dass sie wahrscheinlich innerhalb einer Woche in Betrieb genommen werden können.

 Facebook | Twitter

Die aktuellen News

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Suche bei Google