Kurzmeldung 3

Am Sonntagnachmittag kam gegen 17.20 Uhr ein Hubschrauber zum Einsatz, weil sich ein Kitesurfer eine Meile südlich von Lobos verletzt hatte.
Der 35-jährige Mann hatte sich eine Schulterverletzung zugezogen und konnte mit dieser von den Helfern nicht auf ein Boot gehoben werden. Laut Information des kanarischen Rettungsdienstes nahm die Hubschrauberbesatzung den Mann auf und brachte ihn zum Hubschrauberlandeplatz des Hospital General de Fuerteventura. Von dort aus wurde er mit einem Krankenwagen in die Notaufnahme des Krankenhauses überführt.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.