logo TFheute 768

2023-08-08 Gran Canaria Las Canteras
Bild-Quelle: Twitter @LasCanteras

Laut einer Presseerklärung leidet der Strand von Las Canteras in diesen Tagen unter einer ungewöhnlich starken Vermehrung – Blüte – von Mikroalgen, eine Situation, die den Dienst des Roten Kreuzes dazu veranlasst hat, die gelbe Warnflagge für das Baden zu hissen, wie es das Protokoll des öffentlichen Gesundheitswesens der kanarischen Regierung für solche Situationen vorschreibt.

Die ersten Flecken dieser Art von Phytoplankton wurden am gestrigen Montagnachmittag in der Gegend von Muro Marrero, in der Nähe von Playa Chica bis zur Höhe der Calle Luis Morote, in Playa Grande, in Höhe der Calle Gomera und in der Gegend von La Cícer entdeckt.

Die Mikroalgenblüte setzte sich am Dienstagmorgen fort, so dass das Rote Kreuz das Baden in den betroffenen Gebieten nicht empfiehlt.

Das Vorhandensein dieser massiven Blüte ist mit bloßem Auge an der anomalen Färbung des Wassers mit dunkelbraunen und braunen Flecken, dem zähflüssigen Aussehen und dem intensiven Geruch aufgrund der Zersetzung zu erkennen. In Las Canteras gab es bereits 2017 einen ähnlichen Vorfall.

Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes überwachen diese Mikroalgenflecken ständig und empfehlen den Badegästen, die Anweisungen der Rettungsschwimmer und die Warnung der gelben Flaggen zu befolgen sowie das Baden in den gekennzeichneten Bereichen zu vermeiden. Der vom Roten Kreuz angebotene unterstützte Badeservice wurde vorerst ausgesetzt, bis sich die Situation am Ufer wieder normalisiert hat.

Laut der Mitteilung des öffentlichen Gesundheitswesens vermehrt sich das Phytoplankton, das aus einer Vielzahl von Organismen, darunter auch Mikroalgen, besteht, unter bestimmten biologischen, atmosphärischen und klimatischen Umweltbedingungen außerordentlich stark und führt zu massiven Blüten, die auf der Wasseroberfläche treiben. Diese Massenblüten können sich sowohl in küstennahen Gewässern als auch in offenen Gewässern bilden, wo Gezeiten und Winde sie bündeln, zerstreuen und von der Küste weg oder näher an sie heranbringen können, wo sie in geschützten Gebieten mehrere Tage lang verbleiben können.

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Suche bei Google