logo TFheute 768

2023-04-29 Kanaren Gran Canaria Summerland
Bild-Quelle: Cabildo de Gran Canaria

Diese fünfte Ausgabe des Laufstegs Summerland, vive el verano, zielt darauf ab, zur Essenz „unserer Art zu leben und zu genießen“ zurückzukehren und die Bademoden- und Accessoires-Kreationen der 34 teilnehmenden Designer oder Marken durch das Konzept „sehen und kaufen“, das einen Laufsteg und einen Bereich mit Ausstellern umfasst, beim Publikum bekannt zu machen.

„Summerland ist eine Veranstaltung, die ein Publikum anziehen soll, das eine gute Modenschau sehen will, das die neuesten Kreationen unserer Designer auf dem Laufsteg bewundern und sie im Bereich der Aussteller kaufen kann, um so die lokale Wirtschaft zu unterstützen“, erklärte die Inselrätin für Industrie, Handwerk und Handel, Minerva Alonso, die für das Jahresprogramm der Moda Cálida verantwortlich ist, das hauptsächlich der Förderung und Vermarktung lokaler Marken dient.

Auch um etwas zu trinken und die Konzerte zu genießen, denn all das ist die Essenz dieser Veranstaltung, die zudem wieder einmal das Meer als Kulisse hat, „denn nichts repräsentiert unsere Art zu leben, sich zu kleiden und zu genießen besser“, so Alonso.

Der Laufsteg wird mit dem Meer und den Booten im Hintergrund eine perfekte Kulisse für die Veranstaltung bilden. Er wird unaufdringlich und in die Landschaft integriert sein, ohne Bildschirme oder große Strukturen, die die Harmonie der Landschaft stören.

Die teilnehmenden Unternehmen, von denen einige bereits konsolidiert sind und andere aufstrebende Talente, werden Badebekleidung für Damen und Herren, Unterwäsche und Badezubehör sowie Kinderbadebekleidung für Jungen und Mädchen aus den bereits in den Geschäften erhältlichen Kollektionen vorstellen. Auf dem 200 Personen fassenden Laufsteg werden sie am Freitag zwischen 17.00 und 20.00 Uhr, am Samstag von 12.30 bis 14.00 Uhr für die Kindermarken und von 17.00 bis 20.00 Uhr für die übrigen Marken zu sehen sein.

Um den Marken, den wahren Protagonisten von Summerland, die größtmögliche Sichtbarkeit zu geben, befinden sich direkt am Eingang der Veranstaltung die Aussteller, die am Freitag und Samstag von 12.00 bis 21.00 Uhr und am Sonntag von 12.00 bis 19.00 Uhr geöffnet haben. Für diese Fläche wurden 34 Unternehmen als Aussteller ausgewählt, von denen acht zum Programm der Moda Cálida gehören.

Bei der Ausgabe 2023 wird es am Samstag einen speziellen Tag für Kinder geben, an dem die Modeschauen für Kinder mit anderen Aktivitäten kombiniert werden, die speziell für sie konzipiert und von Betreuern beaufsichtigt werden, um Teamwork und Kameradschaft zu fördern.

Was den Picknickbereich betrifft, so wird dieses Jahr das ursprüngliche Format wieder aufgenommen, sehr sommerlich, mit drei Food Trucks, einer Cocktailbar und einem Wermutstand. Zwischen Öffnung und Schließung wird auf dem gesamten Gelände Musik gespielt, um der Veranstaltung eine sommerliche Atmosphäre zu verleihen. Die Öffnungszeiten dieses Bereichs sind Freitag und Samstag von 12.00 bis 00.00 Uhr und Sonntag von 12.00 bis 19.00 Uhr.

Am Freitag tritt Vanessa Lemoine um 21.00 Uhr auf, gefolgt von Tony Dj um 22.30 Uhr. Letzterer tritt auch am Samstag um 15.00 Uhr auf und am Sonntag gibt es um 16.30 Uhr ein Konzert von Aseres. Außerdem ist am Sonntag um 12.30 Uhr eine Initiative des Tanzstudios Noelia Torres mit einem Zeremonienmeister und professionellen Tänzern geplant.

Bei dieser Ausgabe, die von Volkswagen Canarias gesponsert wird und an der JLH Peluquerías y Maquillaje Jennifer García Makeup mitwirkt, werden insgesamt 40 Marken zwischen dem kommerziellen Bereich und den Paraden teilnehmen, sowie 50 Unternehmen als direkte Zulieferer, darunter Montagefirmen, die Herstellung spezifischer Elemente, der Kauf verschiedener Materialien, Medien, Modellagenturen usw.

Die aktuellen News

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Suche bei Google