Freitag, 02.12.2022

Das Gesundheitsministerium der kanarischen Regierung informiert, dass seit der letzten Datenaktualisierung am vergangenen Freitag auf dem Archipel 717 neue COVID-19-Positive bei Personen über 60 Jahren registriert wurden, also bei der Bevölkerungsgruppe, die nach der akuten Phase der Pandemie überwacht wird.

Die kumulative Inzidenz für diese Altersgruppe nach 14 Tagen liegt bei 276,39 Fällen pro 100.000 Einwohner und nach 7 Tagen bei 140,72 Fällen pro 100.000 Einwohner.

Auf der Inselgruppe befinden sich derzeit 97 Personen mit dem Coronavirus in Krankenhäusern, von denen sich acht auf der Intensivstation und die übrigen 89 auf der Krankenstation befinden.

In den letzten sieben Tagen wurden acht Todesfälle registriert, vier davon auf Teneriffa und vier auf Gran Canaria. Alle Personen, die zwischen 78 und 93 Jahre alt waren, hatten Vorerkrankungen und befanden sich im Krankenhaus.

Gesundheitswarnstufe am 01.12.2022

In der Autonomen Gemeinschaft insgesamt liegt der Tagesdurchschnitt der konventionellen Krankenhausbetten, die mit Covid-19-Patienten belegt sind, bei 2,24 %. Das Risikoniveau in Bezug auf den Prozentsatz der konventionellen Bettenbelegung ist auf allen Inseln mit geringem Risiko im kontrollierten Bereich.

Die Zahl der belegten Betten auf der Intensivstation lag in der letzten Woche bei durchschnittlich 5,5 und die Belegungsrate bei 0,8 Prozent und blieb damit auf allen Inseln im kontrollierten Bereich. Die Belegungsrate der Intensivbetten pro 100.000 Einwohner lag im Durchschnitt bei 0,18. Alle Inseln befinden sich weiterhin im kontrollierten Bereich.

In der Autonomen Gemeinschaft insgesamt liegt die kumulative Sieben-Tage-Inzidenzrate bei den über 60-Jährigen bei 133,05 Fälle pro 100 000 Einwohner. Auf allen Inseln besteht weiterhin ein geringes Risiko oder eine kontrollierte Ausbreitung.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.