Strandzugang
Zugänglichkeit von Stränden | Bild-Quelle: Diario de Tenerife


Die Informationen, die mit den Stadtverwaltungen abgestimmt wurden, beziehen sich auch auf die von den verschiedenen Badegebieten angebotenen Dienstleistungen und können über einen Link auf der Website www.sinpromi.es abgerufen werden.

Deshalb hat der Bereich Zugänglichkeit von Sinpromi Informationen über die Bedingungen der Strände und ihre Dienstleistungen zusammengestellt, darunter Parkplätze für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, Rampen, Gehwege und Ruhezonen, Duschen, Toiletten und Umkleideräume, Amphibienstühle und Krücken sowie Hilfsdienste für das Baden im Meer.

Dieses informative Dokument enthält den Zustand der Zugänglichkeit von 26 Stränden und Küstengebieten, die zum Baden freigegeben sind und zu 15 Gemeinden der Insel gehören. Darunter sind Adeje, Arico, Arona, Candelaria, Garachico, Granadilla de Abona, Guía de Isora, Güimar, Icod de los Vinos, Puerto de la Cruz, La Laguna, Santiago del Teide, Santa Cruz, Los Realejos, El Rosario und Tacoronte.

Sie enthält auch Informationen über die Wochentage und Öffnungszeiten, an denen der Badedienst zur Verfügung steht, sowie die Telefonnummern der Ansprechpartner.


► Zum News-Archiv

Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.