2024-01-20 Kanaren Rettungsdienst
Bild-Quelle: X/Twitter @112canarias (Archiv)

Die meisten Hubschrauberrettungen, in acht von zehn Fällen, finden demnach in den Bergen statt. Das sind weit mehr als auf dem Meer.

Eine Hubschrauberrettung kostet 2.000 Euro pro Stunde. Diese Gebühr wird von der kanarischen Regierung festgelegt. Es sei darauf hingewiesen, dass die Kosten von den Betroffenen selbst zu tragen sind, wenn sie nicht die richtige Kleidung getragen haben oder sich nicht auf den markierten Wegen befanden.

Im vergangenen Jahr wurden 241 Wanderer von Hubschraubern der kanarischen Regierung gerettet, also fast alle zwei Tage einer. Jedes Jahr wandern mehr als 2 Millionen Touristen auf den Wanderwegen der Inseln.

 Liken/teilen/kommentieren: 
< Facebook >  < X/Twitter >

 

 

► Zum News-Archiv

Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienenen Beiträge.

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.