2024-01-26 Meldungen Nachrichten Kanaren

Die Kanarischen Inseln schlossen das vergangene Jahr mit 26.100 Erwerbstätigen mehr ab als im letzten Quartal 2022, was bedeutet, dass diese Gruppe 1.016.900 Personen umfasste. Die Zahl der Erwerbstätigen stieg im letzten Quartal 2023 um 19.100 Personen, das sind 1,91 % gegenüber dem Vorquartal und 2,64 % mehr als Ende 2022, so die am heutigen Freitag vom spanischen Instituto Nacional de Estadística (INE) veröffentlichten Daten der Arbeitskräfteerhebung.

Von der Gesamtzahl der Erwerbstätigen auf dem Archipel Ende 2023 waren 9.600 zwischen 16 und 19 Jahre alt, 46.700 zwischen 20 und 24 Jahre, 210.500 zwischen 25 und 34 Jahre, 255.500 zwischen 35 und 44 Jahre, 293.100 zwischen 45 und 54 Jahre und 201.400 waren 55 Jahre oder älter.

Die Zahl der Arbeitslosen

Die Zahl der Arbeitslosen lag bei 196.400, das sind 9,57 % mehr als zwischen Juli und September 2023 und 16,18 % mehr als Ende 2022.

Von diesen 196.400 Arbeitslosen waren 1.400 in der Landwirtschaft, 27.000 in der Industrie, 79.500 im Baugewerbe und 107.800 Personen, die ihre erste Stelle suchten oder ihre vorherige Stelle vor mehr als einem Jahr aufgegeben hatten.

Die Erwerbsbevölkerung erreichte 1.213.200 Personen, das sind 2,3 % mehr als im dritten Quartal 2023 und 4,61 % mehr als Ende 2022.

Mit einer Bevölkerung über 16 Jahren von 2.004.200 Personen, also 49.800 mehr als Ende 2022, haben die Kanarischen Inseln das letzte Jahr mit einer Erwerbsquote von 60,53 % und einer Arbeitslosenquote von 16,19 % abgeschlossen.

Die Zahl der Nichterwerbspersonen erreichte im Jahr 2023 791.000 Personen. Diese Gruppe umfasste Ende 2022 noch 799.000 Personen (8.000 mehr). Zu ihr gehören Studenten, Rentner, Hausangestellte, dauerhaft Behinderte und Bezieher einer anderen Rente als einer Altersrente.

 Liken/teilen/kommentieren: 
< Facebook >  < X/Twitter >

 

 

► Zum News-Archiv

Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.