Regenfälle
Intensive Regenfälle am Wochenende | Bild: Teneriffa-heute (Archiv)

Nach einer Vorhersage des spanischen Wetterdienstes AEMET wird es sich den Kanarischen Inseln wahrscheinlich zwischen Samstag und Montag nähern, obwohl es sehr unwahrscheinlich ist, dass es direkte Auswirkungen auf die Inselgruppe haben wird.

Die Hauptfolge werden ausgedehnte und anhaltende Regenfälle und Schauer sein, begleitet von Gewittern, auf dem gesamten Archipel.

Am Samstag wird die Intensität mäßig sein, aber für Sonntag und Montag werden schwere bis sehr schwere Unwetter vorhergesagt, vor allem auf den westlichen Inseln.

Im Prinzip wird der Höhepunkt dieser Episode der Sonntag sein, wenn es voraussichtlich 60 bis 100 Millimeter Regen geben wird, außer auf Lanzarote und Fuerteventura, wo die erwartete Menge geringer ist.

Da das wahrscheinliche tropische Tiefdruckgebiet die Kanarischen Inseln nicht überqueren wird, wird der Wind kein allgemeiner Belastungsfaktor sein, aber starke oder sehr starke Böen aus Südwest sind in den mittleren und hohen Lagen möglich.

Auch die Seebedingungen werden sich ab Sonntag verschlechtern, mit kräftigem Seegang aus östlichen Richtungen und mit etwa zwei Meter hohen Wellen an den westlichen Inseln.


 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.