logo TFheute 768

2023-11-02 Teneriffa Migranten
Ein Boot am 28. Oktober vor Teneriffa | Bild-Quelle: Twitter/X @salvamentogob

 

Demnach sind vom 1. Januar bis zum 31. Oktober 30.705 Menschen auf dem Archipel angekommen. Dies ist bisher die zweithöchste Zahl von Ankünften auf den Inseln nach dem Allzeithoch von 2006, als 31.678 Menschen im gesamten Jahr eintrafen. Alles deutet darauf hin, dass diese Zahl angesichts des Tempos der Ankünfte bald übertroffen werden könnte.

Allein die 14.976 Migranten, die im Oktober ankamen, machen 49 % aller in diesem Jahr angekommenen Menschen aus. Sie kamen in 182 Booten an, im Durchschnitt 483 Personen pro Tag.

Diese Zahlen für die Ankünfte auf dem Archipel bis zum 31. Oktober bedeuten einen Anstieg von 111 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres, als 14.541 Menschen in 325 kleinen Booten ankamen.

Im Jahr 2022 und in der ersten Hälfte des Jahres 2023 schien die Kanarenroute Anzeichen einer Stabilisierung oder sogar eines Rückgangs zu zeigen. In den Sommermonaten wurde dieser Trend jedoch gebrochen. Seitdem ist ein Anstieg zu verzeichnen, wobei der Oktober nun den Rekord für die Ankünfte in einem einzigen Monat darstellt.

Im Oktober kam auch ein Boot mit 320 Migranten im Hafen von La Restinga auf El Hierro an. Dieses Boot hatte die meisten Migranten an Bord, die auf den Kanarischen Inseln in einem Boot eintrafen, seit diese Migrationsroute für kleine Boote im Jahr 1994 eröffnet wurde.

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.