Warnung vor schweren Regenfällen
Warnung vor schweren Regenfällen | Bild-Quelle: Gobierno de Canarias

ANZEIGE

Torres kündigte an, dass alle Aktivitäten ab Freitagabend ausgesetzt werden, bis die höchste Alarmstufe geändert wird. Im Moment deuten die Prognosen darauf hin, dass der Kern des Wirbelsturms die Inseln nicht berühren, aber das meteorologische Phänomen erhebliche Niederschläge auf dem Archipel hinterlassen wird.

Ángel Víctor Torres wies darauf hin, dass die Regierung angesichts der Ausrufung der höchsten Alarmstufe für Regen, Überschwemmungen, Unwetter und Wind beschlossen hat, den Unterricht am kommenden Montag auszusetzen und forderte die Bevölkerung auf, sich aus offiziellen Quellen zu informieren und die Empfehlungen des Zivilschutzes zu beachten.

Der spanische Wetterdienst AEMET hat eine Sonderwarnung für einen tropischen Wirbelsturm mit indirekten Auswirkungen auf die Kanarischen Inseln herausgegeben, da der Kern nicht erwartet wird, er aber er über das Wochenende und am Montag starke Regenfälle hinterlassen kann.

Nach Angaben des AEMET-Vertreters auf den Kanarischen Inseln, David Suárez, bestand am Freitagmorgen eine Wahrscheinlichkeit von 80 Prozent für die Bildung eines tropischen Wirbelsturms. Am Mittag hat das Nationale Hurrikan-Zentrum der USA die Kategorie 10 des tropischen Tiefdruckgebiets festgelegt, das sich vor den Kapverden befindet, 1.500 km von den Kanarischen Inseln entfernt.

Die stellvertretende Direktorin des Katastrophenschutzes, Marta Moreno, erinnerte daran, wie wichtig es ist, die Empfehlungen zum Selbstschutz in die Praxis umzusetzen, und forderte dazu auf, nicht übermütig zu sein. Marta Moreno betonte, dass der Sonntag ein komplizierter Tag mit starken Regenfällen und möglichen Überschwemmungen werden wird und dass es notwendig ist, der Situation zuvorzukommen und am Samstag Katastrophenschutzmaßnahmen zu ergreifen. In diesem Zusammenhang wies sie darauf hin, wie wichtig es ist, Dächer und Dachrinnen sauber zu halten und alle Gegenstände, die von Balkonen und Fassaden herunterfallen könnten, zu entfernen.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.