2023-05-19 Kanaren News Ticker

+++ Der unbefristete Streik der Ärzte auf den Kanarischen Inseln geht am heutigen Freitag weiter +++ Weiterer Anstieg der Zahl der internationalen Flugpassagiere auf den Kanarischen Inseln +++ Hubschrauber-Rettung eines verletzten Wanderers auf Gran Canaria +++


Kanarische Inseln

Der unbefristete Streik der Ärzte geht am heutigen Freitag weiter

Die Gewerkschaft CESM hat die Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes der Kanarischen Inseln nach Medienberichten zu einem unbefristeten Streik am heutigen Freitag aufgerufen, um die geforderten Gehalts- und Beschäftigungsverbesserungen durchzusetzen.

Die Ärzte fordern außerdem direkte Verhandlungen in zweierlei Hinsicht: Sie appellieren an die Vermittlung des Regierungspräsidenten Ángel Víctor Torres, da sie bereits das gesamte Team des regionalen Gesundheitsministeriums als Gesprächspartner abgelehnt haben. Und sie wollen, dass ihre Forderungen separat behandelt werden und nicht im Rahmen derjenigen, die für das gesamte Gesundheitspersonal am Tisch mit den anderen Gewerkschaften diskutiert werden.

Spanien & Kanarische Inseln

Weiterer Anstieg der Zahl der internationalen Flugpassagiere

Die Kanarischen Inseln haben im April mehr als 1,5 Millionen internationale Fluggäste gezählt, das sind 4,1 % mehr als im Vorjahresmonat, so die am heutigen Freitag von Turespaña veröffentlichten Daten.

Spanien insgesamt verzeichnete im April mehr als 8,1 Millionen internationale Fluggäste, 16,9 % mehr als im Vorjahresmonat.

Die Ankunft britischer Passagiere hat sich auf alle autonomen Gemeinschaften ausgewirkt, vor allem aber auf die Kanarischen Inseln, die das Ziel von 25,7 % der Passagiere waren.

Nach Großbritannien ist Deutschland weiterhin das zweitwichtigste Herkunftsland der in Spanien ankommenden internationalen Passagiere. Die Passagierankünfte aus Deutschland (14,5 % der Gesamtzahl) stiegen im April um 4,8 %, wovon insbesondere die Balearen (37,3 % der Passagiere) profitierten.

Gran Canaria

Hubschrauber-Rettung eines verletzten Wanderers an der Playa de La Caleta

Am Freitagvormittag hatte sich ein 61-jähriger Wanderer in einem schwer zugänglichen Gebiet an der Playa de La Caleta in der Gemeinde Agaete verletzt. Ein Rettungs-Hubschrauber lokalisierte und barg den verletzten Mann in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und der örtlichen Polizei. Er wurde anschließend zum Hospital Universitario Doctor Negrín überführt.

 Facebook | Twitter

► Zum News-Archiv

Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.