logo TFheute 768

2023-11-08 Kanaren Spielzeug ALDI
Bild-Quelle: ALDI

Dies geht aus dem ALDI-Bericht über den Spielzeugeinkauf in Spanien 2023 hervor, der zeigt, dass die Hälfte der kanarischen Familien (50 %) in den letzten drei Jahren häufiger Spielwaren im Supermarkt gekauft hat, eine Zahl, die bis zu 11 Prozentpunkte über dem nationalen Durchschnitt in Spanien (39 %) liegt.

Die Hauptgründe, die kanarische Verbraucher dazu veranlassen, Spielzeug in Supermärkten zu kaufen, seien das gute Preis-Leistungs-Verhältnis (33 %) der Produkte, gefolgt von der Möglichkeit, einen kompletten Einkauf zu tätigen (30 %) und dem Preis (27 %), da der Einkauf in dieser Art von Geschäft günstiger sei. Außerdem seien 100 % der kanarischen Haushalte der Meinung, dass die Spielzeuge in den Supermärkten es ihnen ermögliche, verantwortungsbewusst und gewissenhaft einzukaufen.

Laut der Studie wird das Budget für den Kauf von Spielzeug in diesem Jahr praktisch unverändert bleiben, wie im letzten Jahr. Fast 6 von 10 Haushalten auf den Kanarischen Inseln (57 %) planen, das gleiche Budget für Spielzeug auszugeben wie 2022. 16 % werden ihr Budget im Vergleich zum Vorjahr senken und 27 % werden es erhöhen, was bis zu vier Prozentpunkte mehr als der nationale Durchschnitt ist.

Wenn es um die Wahl eines Spielzeugs geht, gewinnen Nachhaltigkeit und Verantwortung Jahr für Jahr an Bedeutung. So achtennach diesem ALDI-Bericht 71 % der Kanarier auf die bei der Herstellung von Spielzeug verwendeten Materialien und darauf, ob diese zertifiziert und nachhaltig sind. Darüber hinaus sind die Kanaren auch die Gemeinschaft, die am meisten auf die pädagogische Entwicklung von Spielzeug achtet: 66 % geben an, dass sie dies immer berücksichtigen – bis zu 7 Punkte über dem nationalen Durchschnitt – und 30 % tun dies manchmal. Außerdem berücksichtigen 95 % mehr oder weniger stark ihre Verantwortung als Erwachsene.

74 % der kanarischen Kinder erhalten demnach mehr als die Hälfte dessen, was auf ihrem Wunschzettel steht. Allerdings schränken immer mehr Familien die Wünsche ihrer Kinder ein, um verantwortungsvoller einzukaufen. Dem Bericht zufolge ist der Hauptgrund dafür, nicht alles zu kaufen, was die Kinder sich wünschen, dass sie lernen, Geschenke zu schätzen (45 %), dass sie sich sehr teures Spielzeug wünschen (32 %) oder dass sie es vorziehen, das am besten geeignete Spielzeug für ihre Kinder auszuwählen (26 %).

Mehr als die Hälfte aller ALDI-Spielwaren für weniger als 9,99 Euro

Mit seinem Spielwarensortiment bleibt ALDI seinem Anspruch treu, jedes Jahr Qualitätsprodukte zu günstigen Preisen anzubieten und so jedem den Einkauf von Qualitätsspielzeug näher zu bringen. Mit dieser Philosophie bietet das Unternehmen ein komplettes, einfaches und günstiges Einkaufserlebnis, das den Verbrauchern hilft, auch in der Weihnachtszeit Geld zu sparen.

ALDI präsentiert dieses Jahr zu Weihnachten mehr als 500 Vorschläge für alle Altersgruppen und jeden Geldbeutel. 60 % des Sortiments sind für 9,99 Euro oder weniger erhältlich und bieten eine große Auswahl an Möglichkeiten, die zum freien, symbolischen und verantwortungsvollen Spielen anregen. Holzspielzeug aus nachhaltigem und FSC-zertifiziertem Holz ist weiterhin eine der wichtigsten Kategorien und macht 40 % des Gesamtangebots aus.

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.