logo TFheute 768

2023-08-09 Kanaren News Ticker

Teneriffa: Sperrung der Straßen zum Waldgebiet – Perseidenbeobachtung

19:30 | Betroffen sind von den Maßnahmen auch die Beobachtungen der Perseiden am 11. und 12. August, die in diesen Zeitraum fallen.
Die Inselregierung Teneriffas hat die Maßnahmen der Stufe 3 zur Vorbeugung von Waldbränden in Anbetracht der hohen Temperaturen, die die Insel von diesem Donnerstag an betreffen und voraussichtlich bis zum kommenden Dienstag andauern werden, aktiviert. Das Thermometer kann im Landesinneren und auf den Gipfeln Temperaturen von über 40 Grad Celsius anzeigen.
Die vorgesehenen Maßnahmen beinhalten das Verbot von Feuern im Freien, pyrotechnische Vorführungen, die Verwendung von Maschinen und Werkzeugen, die Funken verursachen und die Jagdaktivitäten auf der gesamten Insel. Kraftfahrzeuge dürfen nicht auf dem Netz der Waldwege zu Erholungszwecken gefahren werden. Campingplätze und Zeltplätze werden ebenso geschlossen. Der Aufenthalt im Busch und die Durchfahrt auf Pfaden und Waldwegen oder querfeldein sind nicht gestattet.

Fuerteventura: Am Mittwochvormittag 53 Migranten gerettet

19:00 | Am Mittwochvormittag wurden 53 Migranten durch die Seenotrettung von einem Schlauchboot östlich von Fuerteventura aufgenommen und zum Hafen von Gran Tarajal gebracht. Alle Personen waren in einem guten Allgemeinzustand.

Fuerteventura: Kitesurfer am Dienstagabend aus dem Meer gerettet

10:00 | Am Dienstagabend wurde gegen 21.00 Uhr ein Kitesurfer an der Playa de Sotavento in der Gemeinde Pájaraaus mit einem Hubschrauber dem Meer gerettet und zum Flughafen von Gran Canaria gebracht. Der Mann wies zum Zeitpunkt des Eintreffens des Rettungsdienstes eine mäßige Unterkühlung auf. Er wurde ins Hospital Universitario Insular de Gran Canaria überführt.

Kanarische Inseln: Hitze- und Calima-Warnungen ab Donnerstag

08:00 | Ab Donnerstag hat der spanische Wetterdienst AEMET Hitze-Warnungen der Stufe Gelb und Orange sowie Calima-Warnungen der Stufe Gelb auf den Kanarischen Inseln angesagt. Eine afrikanische Luftmasse soll zu Temperaturen führen, die 40 Grad erreichen und mehrere Tage andauern.
Das Gesundheitsministerium der Regierung der Kanarischen Inseln hat über die Generaldirektion für öffentliche Gesundheit ab dem heutigen Mittwoch Warnungen im Rahmen des Plans für vorbeugende Maßnahmen gegen die Auswirkungen übermäßiger Temperaturen auf die Gesundheit auf verschiedenen Inseln herausgegeben. Diese Warnungen beinhalten die Stufen Gelb, Orange und Rot. Lesen Sie dazu bitte auch die Information zu den Gesundheitswarnstufen.

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.