logo TFheute 768

2024-01-24 Kanaren Tages-Ticker

Gelbe Flagge am Strand von Teresitas

Nach Medienberichten wurde am gestrigen Dienstag am Strand von Teresitas in Santa Cruz de Tenerife die gelbe Flagge wegen des Auftretens von Quallen gehisst. Der Stich der festgestellten Portugiesische Galeere ist sehr schmerzhaft und kann sogar gefährlich sein. Auf den Kanarischen Inseln ist sie normalerweise zwischen Januar und Juni gelegendlich anzutreffen.

Wohnungspreise stehen kurz vor einem Allzeithoch

Die Kanarischen Inseln stehen kurz vor einem Allzeithoch bei den Preisen für Miete und Kauf von Wohnungen. Nach Untersuchungen von Fotocasa sind die Kaufpreise um 15 % und die Mietpreise um 68 % gestiegen, ein Anstieg, der vor allem auf den Mangel an Wohnraum und die Nachfrage eines ausländischen Marktes mit höherer Kaufkraft zurückzuführen ist. Die Kanarischen Inseln sind die zweite autonome Gemeinschaft Spaniens, in der die Immobilienpreise am stärksten angestiegen sind. Sie übertreffen sogar die Immobilienblase von 2007.

Calima und Wind bestimmen das Wetter auf den Kanarischen Inseln

Die stärksten Böen wurden in La Frontera (El Hierro) gemessen, wo sie 108 km/h erreichten. Auf den anderen Inseln erreichten die stärksten Windböen 87 km/h in Izaña (Teneriffa), 75 km/h in Agulo (La Gomera), 71 km/h auf dem Gipfel der Vega de San Mateo (Gran Canaria) und 57 km/h in Tías (Lanzarote), 57 km/h in Tías (Lanzarote), 56 km/h in Puntagorda (La Palma), 52 km/h in Pájara (Fuerteventura) und 51 km/h in La Graciosa. Calima ist vor allem auf Gran Canaria und Fuerteventura präsent. Die Sichtweite kann auf weniger als 3 km reduziert sein.

 Liken/teilen/kommentieren: 
< Facebook >  < X/Twitter >

 

 

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.