2024-02-11 Kanaren Tages-Ticker

Der Straßenkarneval in Santa Cruz de Tenerife am Sonntag

Das Hauptereignis am Sonntag ist der Tageskarneval, bei dem sich die Stadt schon früh am Morgen mit kostümierten Familien füllt und die Bühnen den Rhythmus der karnevalsbegeisterten Menschen tragen werden.
Ab Mittag wird auf der Plaza de la Candelaria von 12.00 bis 13.00 Uhr ein Auftritt von DJ Richard stattfinden, von 13.00 bis 15.00 Uhr gibt es eine Hommage an den 50. Jahrestag des Liedes „Santa Cruz en Carnaval“, um 15.00 Uhr tritt das Columbia Orchestra auf. Das Orchester von Maracaibo tritt um 16.30 Uhr auf, Moise González wird um 18.00 Uhr auf der Bühne stehen, Luis Deseda folgt von 20.00 bis 22.00 Uhr und den Abschluss bildet das Orchester Tropin um 22.00 Uhr.
Auf der Plaza del Príncipe beginnen die Auftritte von Ni Fú Ni Fá um 11.00 Uhr, gefolgt von Los Fregolinos um 12.00 Uhr, dem Buenavista Social Club um 13.30 Uhr, dem Orquesta Dinacord um 15.30 Uhr, dem Orquesta Guaracha von 17.00 bis 18.30 Uhr, dem Orquesta El Bembé ab 18.30 Uhr und dem Orquesta Guayaba um 20.00 Uhr.
Auf der Bühne Francisco La Roche treten von 14.00 bis 20.00 Uhr die von Cadena SER geplanten Künstler auf. Ray Castellano beginnt um 20.00 Uhr und wird von DJ Quique Serra bis 23.00 Uhr begleitet.

Unbefristeter Streik der Transportunternehmer und Landwirte in Spanien

Die Plataforma en Defensa del Transporte de Mercancías (Plattform zur Verteidigung des Güterverkehrs) und die Landwirte der Plataforma 6F haben am Sonntag den ersten Tag eines unbefristeten Streiks begonnen. Sie demonstrieren in Spanien gegen die Auswirkungen der „grünen Politik" der EU.

Mann auf Gran Canaria aus dem Meer gerettet und wiederbelebt

Ein 60-jähriger Mann wurde am Sonntag gegen Mittag in einem Felsengebiet an der Küste von Taurito in der Gemeinde Mogán mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand aus dem Meer gerettet und in kritischem Zustand mit dem Rettungshubschrauber in das Hospital Universitario Insular de Gran Canaria gebracht. Vor dem Hubschraubertransport konnte der Mann noch am Unfallort wiederbelebt werden.

 Liken/teilen/kommentieren: 
< Facebook >  < X/Twitter >

 

 

► Zum News-Archiv

Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.