2023 12 05 Meldungen Nachrichten Kanaren

 

Aus dem Bericht „Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die Justizbehörden“ geht hervor, dass der Anstieg der Altinsolvenzen in Spanien 89,7 % betrug. Das bedeutet, dass sie auf den Kanarischen Inseln zwischen Juli und September um 176 Prozentpunkte stärker gestiegen sind als im Landesdurchschnitt.

Die vom Rat bearbeiteten Daten zeigen, dass die Kanarischen Inseln die Region mit dem höchsten prozentualen Anstieg der Konkursanträge waren.

Die Daten zeigen auch, dass die Kanarischen Inseln zwischen Juli und September dieses Jahres an zweiter Stelle in Bezug auf die Zahl der Insolvenzverfahren pro 100.000 Einwohner standen: 24,4, eine Zahl, die nur von Katalonien (32,9) übertroffen wurde. An dritter Stelle lag Valencia (22,5).

Das Segment, in dem die Wirtschaftskrise am stärksten zu Buche schlug, war das der einfachen Bürger.

Während zwischen Juli und September 2022 in diesem Bereich 81 Konkursanmeldungen registriert wurden, stieg die Zahl im gleichen Zeitraum dieses Jahres auf 517, was einem Anstieg von 538,3 % entspricht.

 Liken/teilen/kommentieren: 
< Facebook > < X/Twitter

 

 

► Zum News-Archiv

Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.