2024-06-06 Teneriffa Orotave Bildteppich
Der Bildteppich von La Orotava 2024 | Bild-Quelle: Ayuntamiento de Villa de La Orotava

Das Team der Asociación de las Tradiciones Culturales Artearena (Vereinigung der kulturellen Traditionen Artearena) ist für die Ausarbeitung des großen Bildteppichs auf dem Rathausplatz verantwortlich, für den etwa fünfzehn natürliche Farben aus dem Teide-Nationalpark verwendet wurden.

In diesem Jahr stellt der Bildteppich den Himmel dar. Er wird unter dem Titel „Las puertas del cielo“ (Die Pforten des Himmels) präsentiert. Er hat einen eher religiösen Charakter. Er ruft zum Glauben auf, damit dieser dazu beiträgt, „Kraft und eine positive Einstellung zum Leben zu haben, uns zu humanisieren“. Jeder möge glauben, an was oder wen er will, „aber dieser Glaube soll uns helfen, bescheidener zu sein und anderen zu helfen“ – so laut einer Information der Stadtverwaltung von Villa de La Orotava.

Im Design des Teppichs ist ein einziger Bildteppich zu sehen, der den Himmel in verschiedenen Farben und Tönen darstellt. Der gesamte Himmel befindet sich innerhalb eines Gitters aus elf Feldern, die von weißen Linien gebildet werden (Symbol der Reinheit). Im zentralen Raum befindet sich die Essenz des Glaubens und der Menschheit. Auf der einen Seite die Dreifaltigkeit, die aus Gott dem Vater, Gott dem Sohn und Gott dem Heiligen Geist besteht, und auf der anderen Seite das Wesen des Menschen, der versteht, dass wir alle gleich sind, dass wir alle endlich sind und dass man sich an uns erinnern wird, weil wir so waren, wie wir uns verhalten haben und was wir getan haben. Im unteren Teil dieses Zentrums, im dunkleren Bereich, befindet sich eine andere Blume, die möglicherweise erfunden wurde. Und auch der Tod wird dargestellt, um uns daran zu erinnern, dass er Teil unseres Lebens ist.

Auf dem gesamten Bildteppich, der den Himmel darstellt, sind verschiedene Engel zu sehen. Einige sind kleine Engel, die den Himmel genießen, wie unschuldige Kinder, die ihre Kindheit und Unschuld genießen oder genießen sollten, und andere sind große Engel, die den himmlischen Raum bewachen und schützen. Der Bildteppich ist mit einer Blumenbordüre versehen, die für die Opfergaben steht, die die Menschen Gott ständig bringen. Und der Teppich ist mit zwei Motiven, der flachen Silhouette eines halben Apfels und der Figur eines Engels außerhalb des Bildes, mit dem Teppich des nächsten Jahres verbunden.

Die Zeichnung wird mit verschiedenen Techniken erstellt, sowohl manuell als auch per Computer. In einigen Fällen werden Bilder mit künstlicher Intelligenz erstellt. Das endgültige Set wird mit Aquarellfarben bearbeitet, wobei die Bilder „verschwommen simuliert werden, um das ätherische Wesen der Engel einzufangen“.

► Zum News-Archiv

Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.