Waldbrand Los Realejos
Bild-Quelle: Screenshot eines Videos von Twitter @112canarias

ANZEIGE


Der kanarische Minister für öffentliche Verwaltung, Justiz und Sicherheit und Sprecher der kanarischen Regierung, Julio Pérez, wies darauf hin, dass es sich zwar nicht um einen Fall großen Ausmaßes handle, es aber Elemente gebe, die höchste Aufmerksamkeit und extreme Vorsichtsmaßnahmen erforderlich machten.

Angesichts der hohen Temperaturen, der geringen relativen Luftfeuchtigkeit und des Windes sei nicht zu erwarten, dass sich das Feuer in den nächsten Stunden stabilisiere, so dass die Einsatzkräfte die ganze Nacht hindurch weiterarbeiten würden.

Die Leiterin des Katastrophenschutzes, Monserrat Román, wies darauf hin, dass sich das Feuer entlang seiner Hauptfront in westlicher Richtung ausbreite, aber eine Änderung der Windrichtung während der Nacht, die das Feuer in Richtung der rechten Flanke treiben könnte, sei nicht ausgeschlossen. Deshalb müsse auch dieser Bereich verstärkt werden, um einer mögliche Ausbreitung vorzubeugen.

Der Minister berichtete, dass keine Häuser betroffen sind, dass aber die Ortsteile in der Nähe der Straße TF-344 vorsorglich evakuiert wurden, und zwar 13 Häuser und etwa 31 Personen, die bei Verwandten untergebracht wurden. Darüber hinaus wurden die nächstgelegenen Freizeit- und Campinggebiete evakuiert. Das Cabildo von Teneriffa werde die Aktivitäten in der Bergregion von Santa Úrsula bis Icod de Los Vinos einschränken.

Im Laufe des Nachmittags sind insgesamt zehn Einsatzmittel aus der Luft im Einsatz: zwei vom Cabildo, drei von der kanarischen Regierung und vier vom Ministerium (MITECO) sowie der Hubschrauber der Guardia Civil, der als Luftkoordinator mit der Generaldirektion der Kanarischen Regierung fungiert.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.