logo TFheute 768

2023-07-10 Teneriffa Erdrutsch San Marcos
Bild-Quelle: Ayuntamiento Icod de los Vinos

Wie bereits am vergangenen Freitag sind nach Information der Stadtverwaltung einige Felsen von beträchtlicher Größe vom Hang auf den Strand gestürzt. Die Ursachen für diese Bewegungen sind noch nicht bekannt.

Der Bürgermeister von Icod, Javier Sierra, hat sich an den Strand von San Marcos begeben, um sich ein Bild von der Lage zu machen, wobei er zusammen mit den Spezialisten der Gemeinde feststellte, dass weder Sach- noch Personenschäden entstanden waren.

Als Sicherheitsmaßnahme wurde der Zugang zu dem Gebiet bis zum heutigen Montag gesperrt. Die Spezialisten der Stadtverwaltung und der Inselregierung werden über die zu treffenden Maßnahmen entscheiden.

Der Bürgermeister von Icod de los Vinos bekräftigte nach seinem Besuch des Ereignisortes, dass sowohl die örtliche Polizei als auch der Zivilschutz das Gebiet ständig im Auge behalten würden, falls es notwendig sein sollte, in irgendeiner Weise tätig zu werden.

 Facebook | Twitter

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.