logo TFheute 768

2024-01-30 Teneriffa Besuch Strandpromenade
Besuch der Strandpromenade von Tabaiba | Bild-Quelle: Gobierno de Canarias

In diesem Zusammenhang wies Zapata darauf hin, dass „der Wellenbrecher und die Esplanade, die die Tabaiba-Promenade schützen, regelmäßig unter dem Ansturm der Stürme leiden, was zu materiellen Schäden und Risiken für die Anwohner führt“. Nach Abschluss dieser Arbeiten sollen sich die Schäden, die durch die Wellen verursacht werden, verringern und damit auch das immer häufiger auftretende Problem des steigenden Meeresspiegels, das eine Folge des Klimawandels ist.

Zapata wies auch darauf hin, das es weitere Anpassungsprojekte in den Küstengebieten der Kanarischen Inseln gibt. „Wir haben kürzlich die ersten Ergebnisse des LIFE-Projekts Garachico vorgestellt, das auch städtebauliche Anpassungen sowie ein bahnbrechendes Frühwarnsystem zur Warnung vor möglichen Überschwemmungen in Zusammenarbeit mit der Generaldirektion für Notfälle umfasst.“

Es handelt sich um grundlegende Maßnahmen, die, wie er sagte, „für die Anpassung unerlässlich sind, wenn man bedenkt, dass diese dem Meer zugewandten Gebiete am anfälligsten sind und dass diese Anpassungs- und Abschwächungsarbeiten die Küsten der Kanarischen Inseln besser auf den unbestreitbaren Klimawandel vorbereiten werden, mit dem wir konfrontiert sind“.

Zapata hob auch die Möglichkeit hervor, dass diese Art von Projekt die Lebensqualität der Bürger verbessert, da „diese Arbeiten neue Räume für die öffentliche Nutzung und in diesem Fall für die Freizeitgestaltung zur Freude aller Bewohner des Gebietes schaffen“.

Der Bürgermeister der Gemeinde, Escolástico Gil, betonte seinerseits, dass diese Arbeiten sehr wichtig seien, um die Regeneration des Tabaiba-Ufers zu vervollständigen, die mit dem Bau der neuen Kläranlage in diesem Gebiet und dem Anschluss der umliegenden Gebäude an das Abwassernetz begonnen habe. „Wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind“, so Gil, „wird das gesamte Gebiet sicherer sein und den Bürgern bessere Dienstleistungen zur Verfügung stellen.“

Diese Reformen zielen auch darauf ab, den Wert der öffentlichen Nutzung des Aktionsbereichs zu verbessern und zu erhöhen, indem ein sicherer und komfortablerer Zugang zum Meer geschaffen wird, die Bereiche der Sonnenterrasse und der Dienstleistungen vergrößert werden, wie z. B. die Installation von vier Duschen, einer selbstreinigenden Toilette, Bänken und Abfallbehältern, die den Anwohnern zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus wird an der Anlage einer Grünfläche mit einheimischen Pflanzenarten gearbeitet, die die Umweltqualität verbessert und als Rückzugsgebiet für die Fauna dient.

 Liken/teilen/kommentieren: 
< Facebook >  < X/Twitter >

 

 

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.