Hafen Candelaria
Bild-Quelle: Ayuntamiento de Candelaria

Die Bürgermeisterin von Candelaria, Mari Brito, und die Stadträtin für natürliche Umwelt, ländliche Entwicklung und Fischerei, Maeva Tendero, zeigten sich sehr dankbar für die Arbeit von Promemar und den Freiwilligen, die an diesem Tag teilgenommen haben.

„Der Hafen muss nicht nur in einem optimalen Zustand gehalten werden, sondern auch diejenigen, die ihn gelegentlich oder regelmäßig besuchen, tragen Verantwortung. Und nicht nur in diesen Einrichtungen, sondern auch außerhalb, denn wir können eine Plastikflasche meilenweit von der Küste entfernt entsorgen, und sie wird auf dem Meeresgrund auftauchen. Ein Ozean mit Plastik bedeutet eine grausame Zukunft“, warnt Brito und weist auf die Aktion zur Reinigung der Strände und des Hafenbodens hin, zusammen mit einem Vortrag über Mikroplastik und Meeresverschmutzung.

Das Fischereizentrum Candelaria veranstaltet am Samstag, den 17. September, um 9.00 Uhr eine weitere Umweltaktion im Zusammenhang mit der maritimen Umwelt, um das Bewusstsein für die Auswirkungen, die wir auf die Meeresumwelt haben, und die Bedeutung ihres Schutzes zu schärfen. Diese Aktion wird im Rahmen des Freiwilligenprogramms „Candelaria 2022“ organisiert.


 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.