logo TFheute 768

2023-06-14 Teneriffa Fronleichnamsteppiche La Orotava
Bild-Quelle: Ayuntamiento de Villa de La Orotava

Aufgrund des Unwetters Oscar wurden die Teppiche gegen den starken Regen zum Teil mit Zelten geschützt. Am vergangenen Montag wurden in den frühen Morgenstunden die Zelte, die die Seitenwände von María Auxiliadora und San Isidro Labrador abdeckten, entfernt. Die Leitung der Alfombra hielt es für notwendig, bereits am Montag mit dem Abbau der Zelte zu beginnen, um bis Donnerstag Zeit für die Arbeiten zu haben. Doch dann gab es erneut Regenfälle und der große Sandteppich wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Aber auch bei der Fertigung der Blumenteppiche haben sich Schwierigkeiten ergeben. Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC verbringen mehr als Hundert Frauen mehrere Tage damit, die Blumen zu pflücken, die später die vergänglichen Kunstwerke der Teppiche von La Orotava bilden werden. Dieses Jahr soll es einen Mangel an Blumen geben.

In diesem Jahr sollen in La Orotava 37 Teppiche hergestellt werden. Die Regenfälle vom vergangenen Montag haben einen Teil der Seiten des Wandteppichs zerstört, aber die Teppichknüpfer arbeiten daran, dieses große Kunstwerk wiederherzustellen. Und auch an den Blumenteppichen wird noch gearbeitet.

Die Teppiche von La Orotava sind eine Tradition, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Sie wurden 2007 von der Regierung der Kanarischen Inseln zum Kulturgut erklärt.

 Facebook | Twitter

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.