logo TFheute 768

2023-10-10 Waldbrand Pressegespräch
Bild-Quelle: Gobierno de Canarias

 

 

Etwa hundert Feuerwehrleute der Forstbrigaden des Cabildo von Teneriffa und des Ministeriums, der Interventions- und Verstärkungsteams für Waldbrände (EIRIF) der kanarischen Regierung, der militärischen Notfalleinheit und des Konsortiums für die Brandbekämpfung auf Teneriffa werden am Dienstag daran arbeiten, die am Montag errichteten Schutzlinien zu festigen und das Fortschreiten des Feuers aufzuhalten. Sie werden sich auch auf drei Sektoren in der Gemeinde El Sauzal konzentrieren, insbesondere im Gebiet von Ravelo, wo es gestern eine große Ausbreitung gab, in La Orotava und in Santa Úrsula.

Die Inselpräsidentin Teneriffas, Rosa Dávila, bestätigte, dass angesichts der aktuellen Situation des Feuers und aus Sicherheitsgründen nicht vorgesehen ist, dass die gestern evakuierten Bewohner in ihre Häuser zurückkehren. Auch die 525 Tiere, die in die Casa del Ganadero in La Laguna evakuiert wurden, werden nicht in ihre Unterkunft in El Sauzal zurückgebracht.

Montserrat Román, Leiter des Zivilschutzes und des Notfalldienstes der kanarischen Regierung, wies darauf hin, dass die Löschmannschaften derzeit mit einem Unterbodenbrand in einem sehr weiten Umkreis zu tun haben und dass die gestern Nachmittag registrierte Zunahme eine Fläche von 20 Hektar umfasst.

Er erinnerte auch daran, dass die höchste Alarmstufe wegen der Gefahr von Waldbränden auf den westlichen Inseln und Gran Canaria sowie wegen der Vorwarnungen aufgrund der hohen Temperaturen und des Calimas auf den Kanarischen Inseln weiterhin aktiv ist. Aus diesem Grund betonte er, dass die von den Cabildos erlassenen Beschränkungen, die die Aktivitäten und den Zugang zu den Waldgebieten einschränken, unbedingt eingehalten werden müssen.

Die Kanarischen Inseln befinden sich aufgrund der hohen Temperaturen und des Calimas in einer Vorwarnsituation und wegen der Gefahr von Waldbränden in höchster Alarmbereitschaft.

In diesem Zusammenhang wird die Öffentlichkeit gebeten, sich für Informationen an die Nummer 012 zu wenden und dafür nicht die Notrufnummer 1-1-2 zu benutzen.

 

 

Die aktuellen News

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Suche bei Google