2023-08-16 Teneriffa Brand Candelaria Beobachtung
Bild-Quelle: Gobierno de Canarias

In diesem Zusammenhang berichtet die Leitung des Plans #INFOCA, dass der Pavillon Punta Larga an der Avenida de Los Menceyes in derselben Gemeinde für Personen, die eine vorübergehende Unterkunft benötigen, eingerichtet wurde.

Heute Morgen wurden auch die Siedlungen oberhalb von Kilometer 3 der TF-523 und ein Dutzend Häuser in Las Lagunetas evakuiert, und im Laufe der Nacht wurden die Gebiete Arrate, Chivisaya, Media Montaña und Ajafona evakuiert. Für die Betroffenen wurde im Colegio Andrés Orozco in Arafo eine Unterkunft eingerichtet, obwohl die meisten Menschen bei Verwandten untergekommen sind.

Insgesamt 13 Luftfahrzeuge sind heute im Einsatz, und drei Amphibienflugzeuge wurden vom spanischen Ministerium für den ökologischen Wandel und die demografische Herausforderung (Miteco) angefordert. Am Boden bekämpfen mehr als 150 Einsatzkräfte das Feuer, darunter Kräfte des Cabildo von Teneriffa, der kanarischen Regierung und des Ministeriums sowie der militärischen Notfalleinheit. Es wird erwartet, dass heute Nachmittag Feuerwehrleute aus Gran Canaria und Lanzarote hinzukommen werden.

Der für Notfälle zuständige kanarische Minister für Territorialpolitik, Manuel Miranda, fordert die Bevölkerung auf, den Anweisungen der Sicherheits- und Zivilschutzkräfte und -organe Folge zu leisten, wenn sie Evakuierungsanweisungen erhalten, und die Straßensperrungen auf den Zufahrtsstraßen zum Gipfel jederzeit zu respektieren.

Veröffentlicht am Mittwoch gegen 16.30 Uhr:

► Zum News-Archiv

Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.