logo TFheute 768

2024 04 02 Teneriffa Teide Nationalpark
Bild-Quelle: Diario de Tenerife

Die Beantragung des Umweltgütesiegels Green CXM Trail, eine vom spanischen Verband für Berg- und Klettersport (FEDME) herausgegebene grüne Charta für gute Praktiken und die erstmalige Beauftragung eines spezialisierten Unternehmens mit der Durchführung einer Umweltstudie vor und nach dem Rennen im Teide-Nationalpark sind einige der Maßnahmen, die das Cabildo ab der nächsten Ausgabe des Rennens durchzuführen gedenkt.

Yolanda Moliné, Inselrätin für Sport, betont, dass „der Respekt vor der Umwelt schon immer einer der Grundwerte des Rennens war, eine Prämisse, die wir allen Athleten, die an der Veranstaltung teilnehmen, und auch den Sponsoren immer vermitteln. Wir dürfen nicht vergessen, dass es sich um ein einzigartiges Rennen handelt, das durch eine sehr sensible Umwelt führt, die wir alle gemeinsam schützen wollen und müssen“.

Bergrennen, die mit dem „Green CXM Trail FEDME“ zertifiziert sind, müssen eine Reihe von sehr strengen Anforderungen erfüllen, die von Umweltgutachtern bewertet und anschließend von einem Ausschuss analysiert werden, um die Nachhaltigkeit des Rennens anhand von Umweltkriterien zu gewährleisten.

Darüber hinaus werden die Organisatoren des Tenerife Bluetrail by UTMB® eine spezielle Umweltstudie über den Teide-Nationalpark in Auftrag geben, um gegebenenfalls vor oder nach dem Rennen Korrekturmaßnahmen zu ergreifen. In dieser Studie werden alle Aktivitäten, die in diesem Gebiet geplant sind, detailliert untersucht, um sie mit allen Vorschriften für diese Art von Sportveranstaltungen zu vergleichen. 

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.