Tages-Ticker 18.10.2022

 

ANZEIGE


 19:00 +++ Kanaren +++

Das Gesundheitsministerium der Kanarischen Regierung hat seit letztem Freitag vier untersuchte Fälle von Affenpocken gezählt, wobei keine neuen bestätigten Fälle aufgetreten sind. Seit Beginn des Gesundheitsalarms gibt es damit 175 bestätigte Fälle, von denen 102 auf Gran Canaria, 66 auf Teneriffa, vier auf Fuerteventura, zwei auf Lanzarote und einer auf La Palma festgestellt wurden.

 12:00 +++ Gran Canaria +++

Nach Meldung des kanarischen Notdienstes brachte die Seenotrettung am heutigen Vormittag 53 Migranten, die in einem Boot südlich von Gran Canaria gesichtet worden waren, in den Hafen von Arguineguín.

 11:00 +++ Gran Canaria +++

Gegen 6.00 Uhr kam in der Gemeinde La Aldea de San Nicolás ein Rettungshubschrauber zum Einsatz, der einen 52-jährigen Mann mit schweren Verbrennungen in kritischem Zustand in das Hospital Universitario de Gran Canaria Doctor Negrín überführte. Nach Information des kanarischen Notdienstes war in einem Haus ein Brand ausgebrochen, bei dem der Mann verletzt wurde.

 06:00 +++ Teneriffa +++

Die Inselregierung Teneriffas hat über das Straßenbauamt die Ausarbeitung des Projekts zur Sanierung eines Abschnitts der Fahrbahndecke der Inselstraße TF-28, auch bekannt als die allgemeine Straße des Südens, abgeschlossen. Die Arbeiten finden in der Gemeinde Arona zwischen den Ortschaften Valle San Lorenzo und La Camella statt und sollen innerhalb von fünf Monaten nach der Auftragsvergabe abgeschlossen werden. Dieser Abschnitt der Inselstraße wird täglich von durchschnittlich 9.000 Fahrzeugen befahren.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.