logo TFheute 768

2023 04 13 Kanaren News Ticker

Kanaren: Philip Morris investiert 15 Millionen in Gran Canaria

Vertreter des US-Konzerns Philip Morris haben sich nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC am gestrigen Mittwoch mit dem Präsidenten der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, getroffen.

Das Unternehmen will 15 Millionen Euro auf Gran Canaria investieren, indem es einen Teil seiner Tabakproduktion aus Polen verlagert. Damit sollen auf den Kanaren 120 Arbeitsplätze geschaffen und Tabak als eines der am meisten exportierten Produkte der Kanarischen Inseln gefestigt werden.

Philip Morris International (PMI) ist führend in der Branche und seit mehr als 50 Jahren auf den Kanarischen Inseln präsent. Sein Engagement auf den Kanarischen Inseln beruht auf der vorhandenen Erfahrung und dem Know-how der Tabakindustrie auf dem Archipel.

Fuerteventura: Zwei neue Pannen bei der Wasserversorgung

Zwei neue Pannen im Wassernetz lassen Hunderte von Anwohnern ohne Wasserversorgung auf Fuerteventura zurück. Die neuen Ausfälle in Betancuria und Playa Blanca wurden nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC am heutigen Donnerstag entdeckt. Bis die Störung behoben ist, wird die Bevölkerung mit Wasser aus Tanks versorgt.

Das Leck, das sich am Wochenende aufgetan hatte, ist inzwischen repariert worden, und die von der Unterbrechung der Wasserversorgung betroffenen Haushalte werden nach und nach wieder mit Wasser versorgt.

Am gestrigen Mittwochnachmittag demonstrierten die Bewohner von Casillas del Ángel, um eine Lösung für das Problem der Wasserknappheit zu fordern.

Die Einwohnerverbände haben begonnen, sich zu mobilisieren, damit sowohl der Consorcio de Abastecimiento de Agua a Fuerteventura (CAAF) als auch das Cabildo die Investitionen beschleunigen, um die Versorgung zu gewährleisten.

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.