2023 01 20 Kanaren Tages Ticker


ANZEIGE

Kanaren: La Gomera auf Gesundheitsalarmstufe 1 zurückgestuft

Das kanarische Gesundheitsministerium hat am gestrigen Donnerstag die Gesundheitsalarmstufen aktualisiert und La Gomera in Anbetracht der Entwicklung der Gesundheitsindikatoren auf Stufe 1 herabgestuft.

Damit gilt für alle Inseln wieder Stufe 1 oder ein geringes Gesundheitsrisiko im Hinblick auf Covid-19.

Teneriffa: Einsturz eines Teils eines Hauses in Santa Cruz

Die Regenfälle am Mittwoch scheinen laut einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC die Ursache für den Einsturz eines Teils eines Hauses im Stadtteil Taborno der Hauptstadt von Teneriffa in der Nacht zum Donnerstag gewesen zu sein.

Zum Zeitpunkt des Einsturzes soll sich ein 70-jähriger Mann in dem Haus befunden haben. Er blieb bei dem Einsturz unverletzt. Er soll dem Sozialdienst der Stadtverwaltung von Santa Cruz de Tenerife übergeben worden sein. Nach eigener Aussage habe er keine Verwandten und keine andere Unterkunft.

Es soll sich um ein selbst gebautes Haus handeln. Die Spezialisten der Stadtplanung waren am Donnerstagmorgen vor Ort und haben die Situation des Hauses und des angrenzenden Grundstücks beurteilt. Das Gebiet und die Zufahrtsstraße zum Haus wurden vorsorglich abgesperrt.

ANZEIGE

Kanaren: Ausschuss zur Untersuchung der Migration hat Arbeit beendet

Am heutigen Freitag ging die parlamentarische Studienkommission zur Migration auf den Kanarischen Inseln zu Ende. Seit September 2021 befasste sie sich eingehend mit allen Dimensionen des Migrationsphänomens auf den Kanarischen Inseln. Dabei wurden auch Experten, Sicherheits- und Rettungskräfte empfangen und sogar Zeugenaussagen von Menschen erhalten, die mit Booten auf die Kanarischen Inseln gekommen sind.

Die vom Berichterstatter dieser Fachkommission, dem Journalisten Txema Santana, ausgearbeitete Stellungnahme wurde heute angenommen. Das Thema behält aber Dringlichkeit, zumal angesichts der jüngsten Daten der Nichtregierungsorganisation Caminando Fronteras die Kanarenroute als die tödlichste eingeschätzt wird.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.