2023 01 21 Kanaren Tages Ticker


ANZEIGE

Kanaren: Inseln festigen ihre Position als beliebtes Reiseziel

Der Tourismus ist heute einer der Sektoren, der die meisten Arbeitsplätze schafft. Dies wurde auf der Internationalen Tourismusmesse FITUR bestätigt. Dort zeigen die Kanarischen Inseln, dass sie nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele sind.

In diesem Sommer werden 122 Flughäfen in der ganzen Welt mit den Kanarischen Inseln verbunden. Fast 2000 Flugzeuge werden jede Woche auf die Inselgruppe fliegen.

Ein wichtiger Teil dieser Messe sind natürlich die Ersteller digitaler Inhalte, die für Reiseziele werben. Eine Gruppe, die zu einem Maßstab für die Planung unseres künftigen Urlaubs geworden ist.

Am gestrigen Abend wurden die IATI-Preise für herausragende Leistungen an die besten Reiseblogger und Instagrammer, die Schöpfer digitaler Inhalte, verliehen.

Teneriffa: Erste Messe für Beschäftigung in Puerto de la Cruz

Am gestrigen Freitag fand im Zentrum für Unternehmensinitiativen die 1. Messe für Beschäftigung und berufliche Chancen statt, die von der Arbeitsverwaltung von Puerto de la Cruz organisiert wurde. Für diese erste Ausgabe gingen mehr als 600 Anmeldungen ein, und es nahmen fast 3.000 Personen teil.

Die Veranstaltung umfasste acht Workshops zu verschiedenen Themen wie: Selbsterkenntnis, soziales Unternehmertum, Kommunikation, europäische Mobilität, Beschäftigungsfähigkeit oder Fernarbeit. Dazu gab es Konferenzen und offenen Debatten über Ausbildung, Empowerment und Unternehmertum.

ANZEIGE

Kanaren: Windwarnung der Stufe Gelb auf La Palma und La Gomera

Der spanische meteorologische Dienst AEMET hat ab dem heutigen Samstag 21.00 Uhr für die Gipfel La Palmas und die Insel La Gomera Windwarnung der Stufe Gelb angesagt.

Es werden Böen bis 70 km/h erwartet. Betroffen sind vor allem die nordwestlichen und südöstlichen Hänge auf La Gomera sowie das Gebiet von El Paso auf La Palma.

Lanzarote: Leiche an der Playa del Caletón Blanco gefunden

Am Samstagvormittag wurde an der Playa del Caletón Blanco in der Gemeinde Haría ein lebloser Körper gefunden.

Rettungskräfte kamen nicht zum Einsatz, da der Tod durch Angehörige der Guardia Civil vor Ort eindeutig bestätigt wurde. Die Person hatte keine Papiere bei sich. Eine polizeiliche Untersuchung wurde eingeleitet.

ANZEIGE

Kanaren: Einer von fünf Patienten im Jahr 2022 ohne Arzttermin

Einer von fünf Patienten auf den Kanarischen Inseln konnte im Jahr 2022 keinen Arzttermin bekommen. In ihrer Antwort auf die Beschwerde der Plattform zum Schutz der öffentlichen Gesundheit erklärt die Regierung der Kanarischen Inseln nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC, dass diese Situation auf die Pandemie zurückzuführen sei und dass sie plane, die Zahl des Gesundheitspersonals zu erhöhen.

Dem Bericht nach setzt sich diese Plattform (ADSPC) aus Fachleuten und Nutzern des Gesundheitssystems zusammen, die über den fortschreitenden Verfall und Abbau des öffentlichen Gesundheitssystems und über die Privatisierung der Gesundheitsdienste in der autonomen Gemeinschaft der Kanarischen Inseln besorgt seien.

Vor einigen Tagen habe dieselbe Plattform beklagt, dass insgesamt 32.918 Menschen auf den Kanarischen Inseln auf eine Operation warten. Die Inseln hätten mit 144 Tagen eine der höchsten durchschnittlichen Wartezeiten in Spanien.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.