Tages-Ticker 01.02.2022


Gran Canaria | 75 Migranten in den Hafen von Arguineguín gebracht

Am gestrigen Montag trafen 36 weitere Migrante (34 Männer und zwei Frauen) im Hafen von Arguineguín ein. Sie befanden sich in einem Boot südlich der der Insel und wurden von der Seenotrettung aufgenommen. In der Nacht zum Dienstag wurde ein weiteres Boot mit 39 Personen, darunter vier Frauen, elf Meilen südlich von Gran Canaria abgefangen und in den Hafen gebracht. Alle befinden sich bei guter Gesundheit.


Spanien | Antigen-Test für die Einreise auf 24 Stunden Gültigkeit beschränkt

Das spanische Gesundheitsministerium hat die Gültigkeitsdauer von Antigentests auf 24 Stunden verkürzt. Bislang wurden Prüfbescheinigungen als gültig anerkannt, wenn die Probe innerhalb von 48 Stunden vor der Ankunft in Spanien entnommen wurde. Die Bescheinigung über den diagnostischen Test muss mindestens folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Inhabers, Datum der Probenahme, Art des Tests und ausstellendes Land.

Kanarische Inseln | Gesundheitsbehörde registriert 1.545 COVID-19-Fälle

Das kanarische Gesundheitsministerium hat heute 1.545 neue Fälle des Coronavirus COVID-19 registriert. Die Gesamtzahl der kumulierten Fälle auf den Kanarischen Inseln beläuft sich damit auf 258.249, wobei 102.525 Fälle noch aktiv sind. Von diesen befinden sich 88 Personen auf der Intensivstation und 626 auf weiteren Stationen im Krankenhaus. In den letzten Stunden wurden neun Personen im Alter zwischen 63 und 95 Jahren als verstorben gemeldet, mit Ausnahme eines Falles im Alter von 50 Jahren. Von der Gesamtzahl der Todesfälle wurden vier auf Gran Canaria, weitere vier auf Teneriffa und ein Fall auf Lanzarote verzeichnet. Alle hatten eine Vorerkrankung und befanden sich im Krankenhaus. Die kumulative Inzidenz auf den Kanarischen Inseln liegt nach sieben Tagen bei 432,09 Fällen pro 100.000 Einwohner. Weitere täglich aktuelle Daten finden Sie in dieser Übersicht.

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.