Tages-Ticker 14.02.2022

 20:00 • Gran Canaria

Rettungshubschrauber evakuiert einen Mann nach einem Überfall

Am Montag gegen 16.00 Uhr wurde der kanarische Rettungsdienst zum Staudamm Las Niñas in der Gemeinde Tejeda gerufen, nachdem ein 38-jähriger Mann bei einem Überfall schwer verletzt wurde. Das Opfer wurde von medizinischem Personal erstversorgt und nach seiner Stabilisierung von einem Rettungshubschrauber zum Hubschrauberlandeplatz des Hospital Universitario Insular de Gran Canaria geflogen. Die Guardia Civil hat die Ermittlungen zu diesem Vorfall übernommen.

 17:00 • Kanarische Inseln

Am Montag wurden auf den Kanarischen Inseln 598 neue COVID-19-Fälle gemeldet

Das kanarische Gesundheitsministerium meldete am heutigen Montag 598 neue COVID-19-Fälle. Damit liegt die Zahl der aktiven Fälle bei 18.470. Von diesen befinden sich 73 Personen auf Intensivstationen und 487 in weiteren Krankenhausstationen. In den letzten Stunden wurden erneut sechs Todesfälle gemeldet, davon drei auf Gran Canaria, zwei auf Teneriffa und einer auf Lanzarote, wobei letzterer noch von der Gesundheitsbehörde bestätigt werden muss. Die Verstorbenen waren zwischen 68 und 84 Jahre alt und befanden sich aufgrund von Vorerkrankungen im Krankenhaus. Auf den Kanarischen Inseln liegt die kumulative Inzidenz nach sieben Tagen bei 240,35 Fällen pro 100.000 Einwohner, was im Vergleich zum Vortag einen weiteren leichten Rückgang bedeutet. Täglich aktuelle Daten zu den einzelnen Inseln finden Sie in dieser Übersicht.
Die Daten über „genesen“ und „aktive Fälle“ wurden nach der Validierung dieser Variablen im Informationssystem ReVEca aktualisiert. Die Einbeziehung der Daten beinhaltet eine Anpassung der bereits gemeldeten Fälle, so dass sich die Risikobewertung oder die Einstufung der einzelnen Inseln nicht ändert.

ANZEIGE

 09:00 • Gran Canaria

Eine Autofahrerin kracht in ein Schaufenster in Las Palmas

Bereits am Sonntagmorgen krachte eine Autofahrerin mit ihrem Pkw in ein Schaufenster in der Calle Aguadulce von Las Palmas, wie die Ortspolizei gestern mitteilte. Die Frau, die positiv auf Alkohol getestet wurde, hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.

2022 02 14 Schaufenster
Bild-Quelle: Twitter @PoliciaPA

 08:30 • Kanarische Inseln

Tödlicher Motorradunfall auf Teneriffa nach unfallreichem Wochenende

In der Nacht zum Montag starb gegen 1.00 Uhr ein 28-jähriger Motorradfahrer nach einem Sturz auf der TF-28 bei La Florida in der Gemeinde Arona (Teneriffa). Bei Ankunft des medizinischen Rettungsdienstes hatte der Betroffene bereits einen Herz-Atem-Stillstand erlitten, der nicht mehr aufgehoben werden konnte. Das ganze Wochenende über registrierte der kanarische Rettungsdienst zahlreiche, teils schwere Zweiradunfälle, wobei die neue Woche mit einem Todesfall beginnt.

 06:00 • Spanien

Spanien nimmt einen Großteil der Pandemie-Beschränkungen zurück

Der Rückgang der Coronavirus-Infektionen in den letzten Wochen hat mehrere autonome Gemeinschaften dazu veranlasst, die Maßnahmen, die sie in ihren Gebieten zur Bekämpfung der sechsten Welle des Virus aufrechterhalten hatten, zurückzunehmen. Ab dieser Woche wird Spanien weitere pandemiebedingten Einschränkungen hinter sich lassen. Murcia ist die einzige Region, in der die Kapazitätsbeschränkungen ab diesem Zeitpunkt beibehalten werden. Auf den Kanarischen Inseln wurde nach Medienberichten die obligatorische Vorlage der Covid-Bescheinigung in Freizeit- und Gastronomiebetrieben sowie bei bestimmten Tätigkeiten aufgehoben. 

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.