Tages-Ticker 21.02.2022

 20:00 | Teneriffa

Mann bei Messerangriff in Puerto de la Cruz verletzt

Am Montag gegen 18.00 Uhr wurde ein Mann in der Calle Mazaroco in Puerto de la Cruz auf öffentlicher Straße mit einem Messer angegriffen und verletzt. Das medizinische Rettungspersonal versorgte den Verletzten und brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei leitete die entsprechenden Ermittlungen ein.

 15:00 | Kanarische Inseln

Am Montag wurden auf den Kanarischen Inseln 659 neue COVID-19-Fälle gemeldet

Das kanarische Gesundheitsministerium meldete am heutigen Montag vorläufig 659 neue COVID-19-Fälle. Damit liegt die Zahl der aktiven Fälle, abzüglich der genesenen, bei 15767. Von diesen befinden sich 53 Personen auf Intensivstationen und 340 in weiteren Krankenhausstationen. In den letzten Stunden wurden zwei Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 gemeldet. Alle hatten eine Vorerkrankung und befanden sich im Krankenhaus. Nach statistischer Anpassung wurde ein Todesfall auf der Insel Gran Canaria registriert. Auf den Kanarischen Inseln liegt die kumulative Inzidenz nach sieben Tagen bei 267,70 Fällen pro 100.000 Einwohner, was im Vergleich zum Vortag wieder eine leichte Zunahme bedeutet.
Täglich aktuelle Daten zu den einzelnen Inseln finden Sie in dieser Übersicht.

 08:30 | Kanarische Inseln

Schnee am Sonntag in den Gipfellagen

Auf den Kanarischen Inseln war am gestrigen Sonntag ein deutlicher Temperaturrückgang zu spüren. Auf Gran Canaria zeigten die Thermometer in Gebieten wie Cruz de Tejeda am Vormittag bei knapp 5°C an, wie der kanarische Fernsehsender RTVC meldete. Am kältesten war es jedoch auf La Palma, auf dem Roque de los Muchachos, mit minus 4°C in den frühen Morgenstunden. Auch auf Izaña und an der Nordwand des Teide auf Teneriffa gab es einen deutlichen Temperaturrückgang, Wind, starken Regen und Schnee. Infolgedessen wurden die Zufahrten zum Nationalpark wegen der Eisglätte für den Verkehr vorübergehend gesperrt. Die kalte Witterung hat auf den Gipfeln zu Minustemperaturen und reichlich Regen geführt, vor allem in den frühen Morgenstunden. Die stärksten Niederschläge gab es in Barlovento auf La Palma mit 74 Litern pro Quadratmeter, und in San Mateo, Gran Canaria, mit 48 Litern.

2022 02 21 Schnee Teide Nationalpark
Schnee im Teide-Nationalpark am Sonntag | Bild-Quelle: Twitter @AEMET_Izana

 08:00 | Lanzarote

33 Migranten in der Nacht zum Montag gerettet

In der Nacht zum Montag brachte die Seenotrettung 33 Migranten in den Hafen von La Cebolla, nachdem sie nordwestlich von Lanzarote entdeckt worden waren. Eine Frau, ein Baby und ein Mann wurden wegen leichterer Erkrankungen in ein Krankenhaus überführt.

 06:00 | Teneriffa

Mann in Santa Cruz mit Feuerwehr aus der Wohnung evakuiert

Am gestrigen Sonntag wurde in Santa Cruz de Tenerife ein Mann mithilfe der Feuerwehr über den Balkon aus seiner Wohnung evakuiert, nachdem er eine schwere Verletzung erlitten hatte und ins Krankenhaus überführt werden musste. Dafür war es auch nötig, die Calle General Serrano der Inselhauptstadt vorübergehend zu sperren.

2022 02 21 Feuerwehr
Bild-Quelle: Twitter @PoliciaLocalSC 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.