ANZEIGE

20:00 | Teneriffa

Hubschraubereinsatz zur Rettung eines Wanderers

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes stürzte am heutigen Samstag gegen 13.00 Uhr ein 50-jähriger Wanderer auf dem Sendero de Afur in der Gemeinde Santa Cruz de Tenerife und verletzte sich dabei. Ein Rettungshubschrauber fand und rettete den verletzten Mann, der nach seiner Ruhigstellung zum Flughafen Teneriffa Nord gebracht wurde. Dort wartete ein Rettungswagen auf ihn, dessen Mitarbeiter den Verletzten versorgten und in das Hospital Universitario de Canarias überführten.

12:30 | Teneriffa

Traditionelle Teppiche zu Fronleichnam auch in der Gemeinde Arona

Arona bereitet sich ab den heutigen Samstag auf das Fronleichnamsfest vor, bei dem traditionelle Teppiche in Arona Casco, Valle San Lorenzo, Buzanada, La Camella, Cabo Blanco, Las Galletas, El Fraile, Parque La Reina und Los Cristianos zu sehen sein werden. Die verschiedenen Zentren von Arona bereiten sich darauf vor, am heutigen Samstag mit der Herstellung der traditionellen Teppiche für das Fronleichnamsfest zu beginnen, bei dem einen Tag später, am Sonntag, den 19. Juni, in den verschiedenen Straßen der Gemeinde Gottesdienste und Prozessionen stattfinden werden, nachdem diese Feste zwei Jahre lang aufgrund der Pandemie nicht gefeiert werden konnten.

2022 06 18 Teneriffa Arona Fronleichnam
Bild-Quelle: Ayuntamiento von Arona

09:00 | Teneriffa

45 Kilo illegal gefangener Fisch von El Hierro beschlagnahmt

Die Guardia Civil berichtete, dass ihr Naturschutzdienst (Sepropna) 45 Kilo illegal gefangenen Fisch in El Hierro im Süden Teneriffas beschlagnahmt hat. Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC hatten die Beamten in Playa de las Américas einen Hinweis erhalten, wonach ein Fahrzeug aus El Hierro kommend illegal gefangenen Fisch transportieren könnte. Im Hafen von Los Cristianos wurde das Fahrzeug kontrolliert. Im Inneren des Fahrzeugs fanden sie eine Truhe mit verschiedenen Fischarten. Daraufhin wurde der Fisch beschlagnahmt und ein Bericht über die Aktion auf der Grundlage der Verordnungen über die Fischerei, den Transport verderblicher Erzeugnisse, den Transport zwischen den Inseln, die Fänge und den Besitz von Arten, die für die Fischerei auf den Kanarischen Inseln von Interesse sind, erstellt.

06:00 | Teneriffa

Förderung der handwerklichen Fischerei auf der Insel

In diesem Jahr wird die Inselregierung Teneriffas insgesamt 968.360 Euro für die Förderung der handwerklichen Fischerei bereitstellen, und zwar durch die Gewährung von Subventionen zur Förderung der Produkte der handwerklichen Fischerei, zur Unterstützung der Berufsfischerei und zur Förderung der Vermarktung des Thunfischs der Insel. Der Inselrat für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei, Javier Parrilla, erklärte dazu erklärt, dass ein in vier Linien unterteiltes Hilfsprogramm aufgelegt werde, das zur Nachhaltigkeit der Fischereitätigkeit beitragen, den Verzehr von lokalem Fisch fördern, die Wilderei bekämpfen und die Rückverfolgbarkeit, Qualität und Wettbewerbsfähigkeit der Erzeugnisse gewährleisten solle.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.