ANZEIGE

13:30 | Kanarische Inseln

Einsatz von Rettungsdiensten bei mehreren Messerangriffen

An diesem Wochenende waren Rettungsdienste wegen Verletzungen nach Messerangriffen mehrmals im Einsatz.
So meldete der kanarische Rettungsdienst am Samstag, dass ein 47-jähriger Mann gegen 3.40 Uhr im Bereich des städtischen Schwimmbades von Los Silos (Teneriffa) mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt wurde. Im Moment der ersten Hilfeleistung wurden mehrere Stichwunden festgestellt und der Verletzte wurde in ernstem Zustand in ein Krankenhaus überführt.
Bei einer Schlägerei zwischen mehreren Personen vor einem Nachtklub wurde am Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr ein Mann in der Avenida Olof Palme, Gemeinde Arrecife (Lanzarote) wurde ein Mann so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Bei der Erstversorgung wurden mehrere Verletzungen und eine Stichwunde am Kopf festgestellt.
Kurze Zeit später, gegen 6.50 Uhr, wurde ein ca. 30-jähriger Mann durch einen Messerangriff in Corralejo, Gemeinde La Oliva (Fuerteventura) mit einer mittelschweren Stichwunde in den Rücken verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus überführt.
In allen Fällen nahm die Polizei entsprechende Untersuchungen auf.

06:00 | Teneriffa

CD Tenerife strebt den fünften Aufstieg in die Erste Liga an

CD Tenerife wird am heutigen Sonntag das Rückspiel des Endspiels um den Aufstieg in die Primera División gegen den FC Girona bestreiten. Das Spiel findet zu Hause in Santa Cruz im Estadio Heliodoro Rodríguez López statt. Bislang erfolgten alle Aufstiege der Blau-Weißen in die höchste Spielklasse mit Auswärtsspielen der Insulaner auf dem Festland. Dies könnte das erste Mal auf heimischem Boden sein. CD Teneriffa hat bisher dreizehn Spielzeiten in der ersten Liga verbracht, die meisten davon in den 1990er Jahren. Der erste Aufstieg erfolgte in der Saison 1960/61.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.