logo TFheute 768

2024-01-23 Kanaren Tages-Ticker

Kanarische Inseln: Aufruf zum Selbstschutz bei der Calima-Lage

Die kanarische Regierung weist darauf hin, dass das Auftreten von Staub lokal und gelegentlich intensiv sein kann, vor allem im Süden. Er wird in Wellen auftreten und voraussichtlich am Nachmittag am stärksten zu spüren sein. Diese Situation der Sahara-Advektion, die ab heute eintreten wird, wird hohe Temperaturen, trockenes Wetter, Dunst und Südostwind mit lokal sehr starken Böen mit sich bringen. Aus diesem Grund empfiehlt die kanarische Regierung Menschen, die auf diese Situation empfindlich reagieren, extreme Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen und die für solche Fälle festgelegten Empfehlungen zum Selbstschutz zu befolgen.

Teneriffa: Ehrlicher Finder bringt Geld zur Polizei

Ein Bürger fand 700 Euro in einem Geldautomaten in Santa Cruz de Tenerife. Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC übergab er den hohen Geldbetrag der örtlichen Polizei. Diese setzte sich mit der Bank in Verbindung. Über deren Aufzeichnungen und Videos konnte der Eigentümer des Geldes ausfindig gemacht und benachrichtigt werden.

Gran Canaria: Leiche eines Wanderers auf dem Gipfel gefunden

Am heutigen Dienstag wurde gegen 13.00 Uhr von einem Rettungs-Hubschrauber die Leiche eines Mannes auf dem Gipfel Gran Canarias aufgefunden und in die Nähe des Parkplatzes des Aussichtspunktes Pico de las Nieves in der Gemeinde Vega de San Mateo gebracht. Zuvor war in der Koordinierungsstelle für Notfälle und Sicherheit der Kanarischen Regierung (CECOES) 1-1-2 die Meldung eingegangen, dass eine Person vom Aussichtspunkt Pico de Las Nieves spazieren gegangen und Stunden später nicht zurückgekehrt sei. Die Guardia Civil hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

 Liken/teilen/kommentieren: 
< Facebook >  < X/Twitter >

 

 

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.