2024 03 28 Kanaren Tages Ticker

Von zwei auf Teneriffa geretteten Männern ist einer verstorben

Laut Meldung des kanarischen Notdienstes 1-1-2 wurden am Mittwochvormittag zwei Männer aus einem überschwemmten Gebiet in Los Gigantes in der Gemeinde Santiago del Teide (Teneriffa) von einem Rettungshubschrauber aus dem Meer aufghenommen und zum Hubschrauberlandeplatz der Freiwilligen Feuerwehr von Adeje gebracht. Am Boden stellte das medizinische Personal fest, dass einer der Betroffenen , ein 41-jähriger Mann einen Herz-Lungen-Stillstand erlitten hatte, und begann mit Wiederbelebungsmaßnahmen, die aber erfolglos blieben und sein Tod bestätigt werden musste. Die andere Person, die gerettet wurde, musste nicht in ein Krankenhaus überfürt werden.

Veränderte Bus-Fahrzeiten auf Teneriffa ab 1. April

Das öffentliche Busunternehmen TITSA hat darauf hingewiesen, das ab Montag, 1. April, einige Buslinien ihre Fahrpläne aktualisieren, um die Pünktlichkeit zu verbessern.
Dabei handelt es sich um die Linien:

  • 122 de Santa Cruz - Candelaria
  • 408 de El Médano - San Isidro
  • 409 de San Miguel (El Roque) - El Médano
  • 410 de Granadilla - El Médano - Los Abrigos
  • 411 de Granadilla - El Médano - Montaña Pelada
  • 412 de Granadilla - San Isidro - Los Abrigos
  • 475 de Granadilla - Cruz de Tea.

Gleitschirmflieger auf Teneriffa bei Absturz verletzt

Am Donnerstag stürzte gegen Mittag ein 58-jähriger Gleitschirmflieger auf den Paseo Marítimo von Las Caletillas in der Gemeinde Candelaria (Teneriffa). Er verletzte sich dabei und wurde mit einem Krankenwagen ins Hospital Universitario de Canarias gebracht.

 Liken/teilen/kommentieren: 
Facebook ]  [ X/Twitter ]

 

 

► Zum News-Archiv

Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge.

Copyright © 2024 Teneriffa-heute | Kanarische Inseln aktuell. Alle Rechte vorbehalten.