logo TFheute 768

2023-02-15 Teneriffa Flughafen Feuerwehr
Übungseinsatz auf den Flughafen | Bild-Quelle: Aena


Dabei wurde die Wirksamkeit seines Plans sowie die Reaktionsfähigkeit und Effizienz der Sicherheitsdienste des Flughafens und die Koordinierung mit externen Hilfsressourcen getestet.

Ihre grundlegende Aufgabe besteht nach einer Information des Flughafenbetreibers Aena darin, den Schutz von Menschenleben und Gütern zu gewährleisten, die von einem derartigen Vorfall betroffen sein könnten, die Kontinuität oder Wiederherstellung des Flughafenbetriebs sicherzustellen und das Vertrauen der Teams und Personen zu stärken, die in einer derartigen Situation eingreifen.

Die Übung simulierte den Unfall eines Verkehrsflugzeugs des Typs ATR mit 23 Passagieren und vier Besatzungsmitgliedern an Bord, das während des Landemanövers aufgrund eines Triebwerksausfalls die Leistung verliert und außerhalb der Umzäunung, aber innerhalb der Flughafengrenzen abstürzt. Das Flugzeug erlitt einen Riss im Rumpf und das linke Triebwerk fing Feuer.

An der Durchführung der Übung waren verschiedene Gruppen von Aena und anderen externen Organisationen beteiligt, wie die Regierungsdelegation, das Notfallkoordinationszentrum (CECOES 112), die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle, der Luftrettungsdienst (SAR), die Feuerwehr von Teneriffa, Guardia Civil, die Nationalpolizei, die örtliche Polizei von Granadilla, das Rote Kreuz, der Kanarische Notdienst (SUC), Aviapartner und andere externe Organisationen.

Mit dieser Übung erfüllt der Flughafen Teneriffa Süd die Vorschriften der ICAO (Internationale Zivilluftfahrt-Organisation) und der Europäischen Union für die Notfallplanung, die alle Handlungsverfahren sowie die Protokolle für die Anforderung und Koordinierung externer Hilfe umfasst.

Die aktuellen News

News Archiv
Unter News aus Teneriffa finden sie alle aktuellen Nachrichten und Meldungen des Portals Teneriffa-heute.info. Über das News-Archiv haben Sie Zugriff auf alle zuvor erschienen Beiträge. 

Suche bei Google