2022 11 01 Verbrauchergutschein
Bild-Quelle: Cabildo de Tenerife

Verbrauchergutscheine im Monat November

 

ANZEIGE


Den ganzen November hindurch können diese Gutscheine gekauft und eingelöst werden und sind ab sofort auf der Website www.bonotenerife.es verfügbar.

Die Inselrätin für Beschäftigung, sozioökonomische Entwicklung und Außenbeziehungen, Carmen Luz Baso, erklärt dazu: „Mit dieser neuen Kampagne wollen wir den Konsum in den kleinen Geschäften Teneriffas fördern, aber auch mit den Familien in einer Zeit zusammenarbeiten, in der die Inflation die Haushaltskasse belastet. Zu diesem Zweck haben wir Gutscheine im Wert von 600.000 Euro auf den Markt gebracht, mit direkten Rabatten von bis zu 60 Euro für die Käufer.“

Mehr als 300 Einrichtungen haben sich für die laufende Kampagne angemeldet.

Gemäß den Verwendungsregeln kann jeder Verbraucher bei jedem Einkauf maximal zwei Gutscheine verwenden, unabhängig von ihrem Wert, so dass bei einem einzigen Einkauf Rabatte von bis zu 60 Euro erzielt werden können. Das Geschäft erhält 50 Prozent des Wertes der eingelösten Gutscheine innerhalb von höchstens zwei Wochen ab dem Kaufdatum erstattet.

Die Frist für den Erwerb der Gutscheine und ihre Einlösung in den am Programm teilnehmenden Einrichtungen läuft bis zum 30. November, sofern das Budget bis dahin nicht aufgebraucht ist.

Im Rahmen dieser Initiative werden Gutscheine im Gesamtwert von 600.000 Euro auf den Markt gebracht, die direkt an Geschäfte, Cafés, Restaurants und Dienstleistungsunternehmen gehen. Es werden Gutscheine im Wert von 10, 30 und 60 Euro zum Verkauf angeboten, wobei das Cabildo von Teneriffa 50 Prozent übernimmt, während die andere Hälfte vom Verbraucher zu zahlen ist.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.