Kartenzahlung
Kartenzahlung bei Titsa | Bild-Quelle: Diario de Tenerife

Das öffentliche Busunternehmen Titsa führt auf 33 Strecken des Unternehmens die Zahlung per Bankkarte ein, vorerst auf den Verbindungen zu den Flughäfen und den von Touristen und Besuchern am meisten genutzten Strecken …

Das neue System soll dann schrittweise auf den übrigen Strecken eingeführt werden. Die Eröffnung fand am heutigen Donnerstag vor dem Intercambiador von Santa Cruz de Tenerife statt.

Der Inselrat für Mobilität und Präsiden von Titsa, Enrique Arriaga, wies darauf hin, dass diese neue Zahlungsmöglichkeit den Zugang zu den öffentlichen Verkehrsmitteln verbessere. Auf diese Weise stehe den Kunden die gesamte Palette der Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Titsa passe sich damit den Vorlieben der Nutzer an, denn die Zahlung mit Bankkarte werde immer beliebter.

Darüber hinaus versichert Arriaga, dass 230 Busse des Unternehmens bereits mit der Technologie zur Validierung und Bezahlung der Fahrten per Bankkarte ausgestattet sind, eine Zahl, die in den kommenden Wochen schrittweise erhöht werden soll.

Konkret wird es ab sofort möglich sein, die Bankkarte auf den Aeroexpress-Linien 20, 30 und 40 sowie auf den übrigen Linien, die mit den Flughäfen verbunden sind, zu benutzen: 415, 343, 111, auf den Teide-Linien: 342, 348 und 341, auf den Fernverkehrslinien: 101, 102, 103, 105, 108, 110, 111, auf den Linien 120, 122, die Linien nach Masca und Santiago del Teide: 325, 355 und andere touristischere Linien wie 363, 467, 471, 473, 477 und 483 sowie 014, 345, 408, 447, 450, 460 und 470.

Nutzer, die sich für die Bankkarte entscheiden, bezahlen ihre Fahrt ähnlich wie bei der aktuellen Ten+ Karte am Schalter des Fahrers. Der Fahrpreis ist derselbe wie bei Barzahlung.

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.