2022 06 11 Teneriffa USA
Erste Ankunft in Teneriffa Süd | Bild-Quelle: Diario de Tenerife

Der Flughafen Teneriffa Süd begrüßte am gestrigen Freitag die erste Direktverbindung zwischen der Insel und New York durch United Airlines, eine neue Nonstop-Verbindung mit drei Flügen pro Woche, die die Insel mit dem Newark Liberty International Airport verbinden wird, und zwar seit gestern bis zum 30. September …

United hat sich für die neue Verbindung zwischen Teneriffa und New York/Newark für ein Flugzeug vom Typ Boeing 757-200 mit insgesamt 169 Sitzplätzen entschieden.

Inselpräsident Pedro Martín, der Generaldirektor für internationale Planung von United, Matt Stevens, und der Generaldirektor des Flughafens Teneriffa Süd, Luis López Chapí, nahmen in Begleitung der Tourismusdirektorin der Insel, Laura Castro, des Geschäftsführers von Turismo de Tenerife, David Pérez, und der Besatzung dieses ersten Fluges an der Begrüßungszeremonie für diesen Erstflug teil.

Pedro Martín wies darauf hin, dass diese Direktverbindung nach Teneriffa den nordamerikanischen Kunden die Gastronomie, das Klima, die Natur, die Kultur und das große touristische Angebot Teneriffas näher bringen werde, um die Marktchancen Teneriffas in den Vereinigten Staaten zu verbessern. Um die Nachfrage nach diesem neuen Flug von United Airlines zu steigern, werde man Teneriffa als ein hervorragendes und vielseitiges Reiseziel bewerben. Dabei werde man nicht nur mit der Fluggesellschaft, sondern auch mit Agenten, Reiseveranstaltern und amerikanischen Organisationen zusammenarbeiten.

„Wir sind die einzige Fluggesellschaft, die die Kanarischen Inseln mit den Vereinigten Staaten verbindet, und wir freuen uns sehr über diese neue Verbindung zu unserem Drehkreuz New York/Newark“, sagte Matt Stevens. „Diese Strecke bietet eine direkte Verbindung von New York nach Teneriffa, eine bequeme Möglichkeit für amerikanische Reisende, die spektakulären schwarzen und weißen Sandstrände der Kanarischen Inseln zu genießen, mit Verbindungen von fast 90 Zielen in ganz Amerika.

United hat für die neue Verbindung zwischen Teneriffa und New York/Newark die Boeing 757-200 mit insgesamt 169 Sitzen gewählt: 16 Liegesitze in der United Polaris Business Class und 153 in der Economy Class, darunter 45 Economy Plus-Sitze mit insgesamt mehr Platz.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.