2022 06 10 Fuegos de San Lorenzo
Bild-Quelle: Gobierno de Canarias

Das Ministerium für Tourismus, Industrie und Handel der kanarischen Regierung hat das Fest Los Fuegos de San Lorenzo in Las Palmas de Gran Canaria zu einem Fest von touristischem Interesse auf den Kanarischen Inseln erklärt …

Die Ministerin Yaiza Castilla unterstrich die Bedeutung dieser Klassifizierung für eine Veranstaltung, die auf der Insel Gran Canaria von großer Bedeutung sei und die die Eigenheiten und die Identität der Volkskultur fördere. Dieser Titel bedeute auch einen zusätzlichen Beitrag zur Förderung des Fremdenverkehrs, mit dem eine der Hauptattraktionen für Besucher ausgewiesen werden kann.

Die Stadträtin des Bezirks Tamaraceite-San Lorenzo-Tenoya, Mercedes Sanz, wies darauf hin, dass hart daran gearbeitet worden sei, um die Anerkennung der Feuer von San Lorenzo als Fest von regionalem touristischem Interesse zu erreichen. Das werde diesem Fest in der Stadt San Lorenzo einen Qualitätssprung verleihen. Dadurch werde es mit anderen großen Festen, wie dem Karneval von Las Palmas de Gran Canaria, der Mandelblüte in Tejeda oder dem Pinienbaumfest, auf eine Stufe gestellt.

Dieses Fest in der Hauptstadt Gran Canarias wurde aufgrund seines Alters, seiner Kontinuität im Laufe der Zeit und seiner Bedeutung in den Medien als Fest von regionalem touristischem Interesse eingestuft.

Bei diesem Fest, das jedes Jahr in der Nacht vom 9. zum 10. August stattfindet, werden mehr als 300 Kilo Schwarzpulver verbrannt, und es kommen rund 60.000 Menschen zusammen. Aufgrund seiner Bedeutung wurde es 1990 zu einem Fest der Stadt Las Palmas de Gran Canaria erklärt.

Die Auszeichnung „Fest von touristischem Interesse auf den Kanarischen Inseln“ wird an Feste, Veranstaltungen und volkstümliche, kulturelle oder künstlerische Ereignisse verliehen, die eine einzigartige Aktivität im Zusammenhang mit der Werbung und dem touristischen Image des Archipels darstellen.

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.