2022 04 09 Kaese Messe Pinolere
Bild-Quelle: Diario de Tenerife

Insgesamt 91 Käsesorten aus 32 verschiedenen Käsereien nahmen am 9. Teneriffa-Käse-Wettbewerb teil, der die höchste Teilnehmerzahl in seiner Geschichte verzeichnete …

Die Veranstaltung, die am gestrigen Freitag in der Casa del Vino de Tenerife stattfand, wurde vom Kulturverein Pinolere in Zusammenarbeit mit der Inselregierung, der Abteilung für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei, dem Kanarischen Institut für Lebensmittelqualität (ICCA) und dem Verband der handwerklichen Käseproduzenten Teneriffas (APQAT) organisiert.

Während der Eröffnungszeremonie erklärte der Inselrat für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei, Javier Parrilla, dass diese Veranstaltung wichtig sei, um das lokale Produkt zu fördern und die hohe Qualität der Käsesorten zu unterstützen.

Seiner Meinung nach trage diese Art von Wettbewerb auch dazu bei, die Bemühungen und das Engagement der Landwirte und Käser der Insel hervorzuheben, die lokale Viehzucht zu unterstützen und den Konsum von qualitativ hochwertigen, nachhaltigen und lokalen Produkten zu fördern.

Alexis Pacheco, Stadtrat von von La Orotava, hob hervor, wie wichtig es sei, lokale Produkte zu konsumieren. Er äußerte seine Zufriedenheit darüber, dass die Kanarische Käsemesse nach zweijähriger Pause wiederbelebt werden konnte. Im Moment sei die Situation kompliziert, der Sektor mache eine schlechte Zeit durch, und es gäbe nichts Besseres, als wenn die Menschen ihre Arbeit würdigen und lokale und kilometerfreie Produkte konsumieren, betonte er.

Der Leiter des Kulturvereins Pinolere, Jesús García, lobte seinerseits die Entwicklung und die steigende Beteiligung an dem Wettbewerb. „Wir haben mit zwanzig Käsesorten angefangen, heute sind es mehr als neunzig.“

Große Beteiligung

Zweiunddreißig Molkereien hatten sich für den Wettbewerb angemeldet, 13 aus dem Norden und 19 aus dem Süden der Insel, und insgesamt nahmen 19 Gemeinden teil (Buenavista, El Tanque, Icod, Los Realejos, La Orotava, Santa Úrsula, La Matanza, El Sauzal, La Laguna, Candelaria, Arafo, Güímar, Fasnia, Arico, Granadilla, Vilaflor, Arona, Adeje und Guía de Isora).

Ein Team von 21 Verkostern und Feinschmeckern bewertete die Proben nach ihrem äußeren Erscheinungsbild, dem Aussehen des Schnitts und ihren Geruchs- und Geschmackseigenschaften. Die meisten der vorgestellten Käsesorten wurden aus Ziegenrohmilch der Rasse Teneriffa hergestellt, aber auch Frischkäse, Mischkäse und Käse aus pasteurisierter Milch stachen hervor.

Die Gewinner werden am heutigen Samstag auf der XI Feria del Queso de Canarias Pinolere 2022 bekannt gegeben, die im Ethnografischen Museum von Pinolere in La Orotava stattfindet.

Der am besten bewertete Käse wird mit der Großen Goldmedaille ausgezeichnet und der beste Frischkäse der Insel erhält den Pedro Molina Ramos-Preis. Außerdem werden in allen Kategorien Gold-, Silber- und Bronzemedaillen vergeben und das beste Werbebild ausgezeichnet.

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.