Freudenfeuer San Juan
Freudenfeuer von San Juan | Bild-Quelle: Gobierno de Canarias

Das kanarische Ministerium für Tourismus, Industrie und Handel hat das Fest der Freudenfeuer von San Juan, das in der Gemeinde Vallehermoso auf der Insel La Gomera gefeiert wird, zum Fest von touristischem Interesse auf den Kanarischen Inseln erklärt …

Die Ministerin Yaiza Castilla erklärt dazu, dass die Entscheidung durch die Bedeutung dieses Festes für die Gemeinschaft der Insel und des gesamten Archipels begründet sei. „Die kanarische Regierung muss den Volksfesten, die ein Zeichen unserer Identität und Teil unserer Geschichte sind, einen hohen Stellenwert einräumen“, sagte sie. Sie unterstrich auch den zusätzlichen Wert, den diese Klassifizierung für die Werbung und den Tourismus haben kann und der auch einen positiven Beitrag zur lokalen Wirtschaft leiste.

Der Inselpräsident von La Gomera, Casimiro Curbelo, wies seinerseits darauf hin, dass diese Anerkennung die Möglichkeit biete, die Verbreitung, Förderung und Erhaltung eines Festes zu verstärken, das seine Wurzeln im Laufe der Jahre bewahrt habe und Vallehermoso zu einem der regionalen Bezugspunkte im Bereich Kultur und Kulturerbe mache. Ihm zufolge stehen hinter jedem Feuer Familien- und Nachbarschaftsgeschichten, die diese Stadt bewahren konnte. Und jetzt, mit der Erklärung, sei es ein Schub für ihre Projektion, die mit dem Ereignis zusammenfalle, das dieses Jahr auf außergewöhnliche Weise stattfinde.

Diese Auszeichnung der Regierung der Kanarischen Inseln für die Feierlichkeiten zum Johannisfeuer von San Juan von Vallehermoso sei begründet durch die werbetechnische Bedeutung des Festes, sein Alter, die Kontinuität seiner Entwicklung im Laufe der Zeit und die Bedeutung, die es in den Medien erlange, was einen Werbebeitrag für die Gemeinde und den Rest der Insel darstelle.

Der Bürgermeister von Vallehermoso, Emiliano Coello, bemerkte dazu, dass die Stadtverwaltung die Bedeutung dieser Feste für die Gemeinde und die Insel würdige, nicht nur aus kultureller und festlicher Sicht, sondern auch im Hinblick auf die Förderung und Bewahrung emblematischer Traditionen, die ein Volk, eine Kultur und eine Lebensart kennzeichneten.

Er hob auch die Arbeit hervor, die hinter der Vorbereitung dieses Dossiers stehe, das für die Insel einen Meilenstein darstelle, da es das erste Fest von touristischem Interesse sei, das auf La Gomera erklärt worden sei.

Das Feiern der Fiestas von San Juan ist ein Symbol in Vallehermoso, wo die Veranstaltungen über das Anzünden der Lagerfeuer hinausgehen und zu einem Treffpunkt für Einwohner und Besucher werden. Das Fest steht im Zusammenhang mit der Vermittlung von Kultur, Werten und Traditionen der Gemeinde. Die Lagerfeuer von San Juan sollen ab 2019 zum Kulturgut erklärt werden.

Mit dieser Auszeichnung reihen sich die Freudenfeuer von San Juan in die Liste der kanarischen Feste ein, die diesen Titel bereits tragen, wie zum Beispiel

  • auf Gran Canaria: die Fiesta de La Manzana, der Carnaval de Las Palmas de Gran Canaria, die Fiestas del Almendro en Flor, das Festival Internacional de Folklore de la Villa de Ingenio „Muestra Solidaria de los Pueblos“ und die Fiestas del Pino
  • auf Teneriffa: die Fiestas de las Cruces y Fuegos de Mayo, die Fiestas de Los Corazones de Tejina und die Fiesta de la Florida en honor a San Antonio Abad y de Nuestra Señora de La Esperanza
  • auf La Palma: der Danza del Diablo, die Semana Santa de Santa Cruz de La Palma und der Entierro de la Sardina de San Andrés y Sauces
  • auf Fuerteventura: die Fiestas de San Miguel Arcángel und die Semana de la Juventud de Gran Tarajal.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.