2022 05 16 Teneriffa Marihuana Plantage
Plantage im Inneren der Villa | Bild-Quelle: Policía Nacional

Die Policía Nacional hat einen 50-jährigen italienischen Staatsbürger als mutmaßlichen Täter eines Verbrechens gegen die öffentliche Gesundheit festgenommen, weil er in einer Villa in Playa Paraiso eine Marihuana-Plantage betrieben haben soll …


Die Ermittlungen sollen bereits vor Monaten begonnen haben. Durch verschiedene Informationsquellen hatte die Polizei von der möglichen Existenz einer Indoor-Marihuana-Plantage erfahren, die von einem italienischen Staatsbürger in der Gegend von Playa Paraíso betrieben werden sollte.

Nachdem die notwendigen Beweise gesammelt worden waren, betraten die Ermittler das Anwesen. Dort verhafteten sie den mutmaßlichen Verantwortlichen für die Plantage und beschlagnahmten rund 700 Marihuanapflanzen in verschiedenen Wachstumsstadien sowie andere für den Anbau der Droge erforderliche Werkzeuge.

Der Verhaftete wurde der zuständigen Justizbehörde übergeben. Darüber hinaus wurden die sichergestellten Betäubungsmittel vorgelegt.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.