2022 04 03 Global Mercy Teneriffa
Global Mercy | Bild-Quelle: www.puertosdetenerife.org

Der Hafen von Granadilla de Abona beherbergt seit dem 21. März die Global Mercy, das größte zivile Krankenhausschiff der Welt, das im südlichen Hafenbecken eingetroffen ist …

Die Global Mercy kam nach Information der Hafenbehörde aus dem Hafen von Rotterdam und wird im Hafen von Granadilla liegen, um ihre Ausrüstung als Krankenhaus zu vervollständigen und ihre Besatzung aus freiwilligen Helfern zu vervollständigen, bevor sie in einigen Monaten nach Dakar im Senegal ausläuft.

Die internationale Organisation Mercy Ships hat den Hafen von Granadilla erneut gewählt, nachdem bereits die Africa Mercy vom 31. April 2020 bis zum 28. Januar 2022 in hier lag, um vor der Abfahrt nach Dakar wichtige Wartungsarbeiten durchzuführen.

Dort sollen auch die beiden Schiffe Ende Mai zusammentreffen, um medizinische Hilfe zu leisten als auch Schulung und Ausbildung von einheimischem Gesundheitspersonal in Afrika durchzuführen.

Die Global Mercy ist ein einzigartiges Schiff der Passagierklasse: 174 Meter lang, 28,6 Meter breit und mit 37.000 Bruttoregistertonnen. Es verfügt über sechs Operationssäle, 200 Betten, ein Labor, allgemeine Ambulanzen sowie augenärztliche und zahnärztliche Praxen. Die Gesamtfläche des Krankenhausbereichs beträgt 7.000 m² und bietet Platz für 641 Besatzungsmitglieder aus mehr als 50 Nationen.

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.