2022 12 03 Tages Ticker

Tages-Ticker am Samstag, den 03.12.2022

ANZEIGE

Gran Canaria: Belén de Arena von Las Palmas de Gran Canaria eröffnet

Der Strand von Las Canteras in Las Palmas de Gran Canaria wird wieder einmal die natürliche Kulisse für eines der einzigartigsten Kunstwerke der Weihnachtszeit sein: die ikonische Sand-Krippe der Hauptstadt, die seit dem gestrigen Freitag, 2. Dezember, bis zum 8. Januar 2023 der Öffentlichkeit zugänglich sein wird.

Dieses originelle Skulpturenensemble, das bereits zum 17. Mal stattfindet, soll die Geburt Christi auf einzigartige Weise widerspiegeln und ist bereits zu einem Muss für nationale und internationale Touristen und Bewohner der Kanarischen Inseln während der Weihnachtsfeiertage geworden.

Auf einer Fläche von 2 800 Quadratmetern in der Gegend von La Puntilla, neben dem riesigen Weihnachtsbaum am Strand von Las Canteras, auf dem Sand, direkt am Meer, vereint die Krippe das Talent von 9 internationalen Sandbildhauern.

Die Stadträtin für Tourismus wies darauf hin, dass die Krippe „seit 17 Jahren ihre Anziehungskraft in künstlerischer und touristischer, aber auch in sozialer Hinsicht unter Beweis stellt“ und erinnerte daran, dass auch in diesem Jahr „die Spenden der Besucher, die sowohl elektronisch als auch in bar erfolgen können, den sozialen Einrichtungen von Las Palmas de Gran Canaria zugute kommen werden“. Diese Zentren sind: Rescate Juvenil, Santo Domingo, San Pedro, La Paz und El Carmen.

La Palma: Bau von Holzhäusern in einem Schutzgebiet an der Küste von Tijarafe

Im Rahmen der „Operation Jackalyn“ der Guardia Civil wurde gegen sieben Personen wegen neun Straftaten, sieben Verstößen gegen die Flächennutzungsplanung und zwei Verstößen gegen die Aneignung von Grundstücken ermittelt, und es wurden 22 Verwaltungsanzeigen eingereicht.

Nach Medienberichten wurde die Untersuchung von Angehörigen der Guardia Civil durchgeführt, die dem Naturschutzdienst (Seprona) von La Palma angehören. Es begann Ende März mit einer Anzeige des Eigentümers eines ländlichen Grundstücks, auf dem offenbar mehrere Personen illegal mehrere Häuser gebaut hatten und den Bau weiterer Häuser vorbereiteten.

Das Land, auf dem diese Bauten errichtet wurden, ist in der PGO von Tijarafe als ländliches Land für den Küstenschutz innerhalb der Schutzzone des maritim-terrestrischen öffentlichen Bereichs der staatlichen Küstenbestimmungen eingestuft, und Gebäude, die zum Wohnen oder Bewohnen bestimmt sind, sind verboten.

2022 12 03 Kanaren La Palma Holzhaeuser
Illegal errichtetes Holzhaus an der Küste von Tijarafe | Bild-Quelle: Guardia Civil

ANZEIGE

Kanaren: Wetterwarnungen für Sonntag erweitert

Während der spanische Wetterdienst Aemet neben der Windwarnung der kanarischen Regierung ab Sonntagmittag auch Regen- und Windwarnungen angesagt hatte, wurden diese inzwischen erweitert.

So gibt es bereits eine Regenwarnung der Stufe Gelb für die Inseln Lanzarote und Fuerteventura ab Mitternacht bis morgens 6.00 Uhr.

Ab 15.00 Uhr ist zusätzlich Küstenwarnung der Stufe Gelb für die Insel La Palma angesagt und ab 22.00 Uhr für den Norden und die Metropole Teneriffas.

Fuerteventura: 58 Migranten aus dem Gebiet südlich der Sahara gerettet

Nach Meldung des kanarischen Notdienstes wurden am heutigen Samstag 58 Migranten (46 Männer und 12 Frauen, eine von ihnen schwanger) aus dem Gebiet südlich der Sahara in den Gewässern bei Fuerteventura geortet und zum Hafen von Gran Tarajal gebracht. Dort wurden sie von medizinischem Personal untersucht. Keiner von ihnen muss in ein Krankenhaus verlegt werden.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.